Kommentar

Kommentar

Eine mutige und gute Wahl

Archivartikel

Südwesten.Im vergangenen Jahr sorgte die Shortlist des Deutschen Buchpreises für Aufsehen, weil sie so junge Nominierte hatte: Raphaela Edelbauer, Miku Sophie Kühmel und Tonio Schachinger. Alle unter 30. Gewonnen hat dann aber doch ein erfahrener alter Hase: Sasa Stanisic, damals 41 Jahre jung. Manch eine munkelte da schon, der wichtigste Buchpreis im Land sei zum Förderpreis mutiert. Und weil andere,

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1794 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema