ILMA - Ich liebe Mannheim

Zeit vergeht, Erinnerungen bleiben...

Archivartikel

 

In unserer schnelllebigen Zeit sind Erinnerungen oftmals das Einzige was uns von vergangenen Momenten bleibt. Die Mannheimerin Nadine Bouaouni hat eine Möglichkeit gefunden genau diese Momente festzuhalten, an die man sich gerne erinnert. Nadine hat das Schmucklabel Monmente gegründet und kombiniert zeitlose Designs mit bedeutungsvollen Botschaften.

Von einer Idee zum Selbstständigkeit

Als Nadine 2015 in Elternzeit war, war sie auf der Suche nach einem individuell gravierten Armband für ihren Sohn, welches nicht bereits nach kurzer Zeit seine Leserlichkeit verliert. Während ihrer Recherche stieß sie auf den sogenannten „Stamped Jewelry“ Trend aus den USA, der genau das versprach, was sie suchte.

Vorerst versuchte sie sich mit einem herkömmlichen Hammer und einem Holzbrett in der heimischen Küche an den ersten handgeprägten Schmuckstücken. Während einer Reise nach Ägypten stolperte sie dann über eine besondere Knüpftechnik für Armbänder, welche sie vorerst mit den geprägten Anhängern kombinierte. Als sie ihre Technik insoweit ausgefeilt hatte, bot sie die ersten Produkte auf Facebook zum Verkauf an. Um ihr Wissen über Schmuck zu vertiefen und die Präferenzen der Kunden besser kennenzulernen, nahm sie die Arbeit in einem Schmuckgeschäft in Mannheim auf.

Schnell kam jedoch der Moment, in dem sich die Arbeit im Schmuckgeschäft nicht mehr mit ihrem Start-Up hat vereinbaren lassen. 2016 ging sie eine Kooperation mit dem Concept-Store BUTIQ ein, wo man ihr erweitertes Sortiment nun kaufen konnte. Um die steigende Nachfrage der Kunden nachkommen zu können, zog Nadine mit ihrem kleinen Atelier von einem Hinterhof in der Neckarstadt in die Textilerei in C4, wo sie bis heute ihrer alltäglichen Arbeit nachgeht – von Mail bis hin zu Social Media Marketing und dem Prägen und Knüpfen ihres Schmucks.

Schritt für Schritt Momente erschaffen

Der Name des Labels ist ein Wortspiel aus „Momente“, die sie in ihrem Schmuck einfangen möchte, und „Monnem“, der Stadt in der sie aufgewachsen ist und Basis für ihre Schmuckschöpfungen ist. Nadines zarter und zeitloser Schmuck bietet den Kunden die Möglichkeit ihre schönsten Momente und liebsten Menschen immer bei sich zu tragen. Jedes einzelne Stück soll eine Bedeutung haben und wertvolle Erinnerungen wecken. Zusätzlich kann man Nadine für Events buchen, bei denen sie den Zuschauern die Kunst der „Stamped Jewelry“ näherbringt oder man seinen eigenen Schlüsselanhänger prägen kann. Nadine hat eine unglaublich positive Art, der sie vielleicht auch ihr Durchhaltevermögen bezüglich ihres Start-Ups verdankt. Auch wenn es nicht immer einfach war, hat sie Hürden Schritt für Schritt genommen und immer an ihre Idee geglaubt. „Aufgeben war nie eine Option!“, erklärt sie und rät jedem sich für seine Träume einzusetzen, um Momente zu kreieren, an die man gerne zurückdenken wird – vielleicht auch mit Hilfe von Schmuckstücken von Monmente, die ihr übrigens in der BUTIQ, bei MaroDoro, im Blumenhaus Wasser oder bei Knoop Friseure finden und kaufen könnt, oder eben auf der Website von Monmente.