ILMA - Ich liebe Mannheim

Die nächste Generation von Minigolf

Archivartikel

Wenn ich an Minigolf denke, schießen mir Bilder von einem alten Holzkiosk mit anliegenden Minigolf-Bahnen in den Kopf, die ihre besten Zeiten lange hinter sich gelassen haben. Auch wenn es schöne Erinnerungen an Familienausflüge in der Kindheit weckt, ist es heute eher ein trashiger Zeitvertreib im Sommer. Nicht so aber bei Funnygolf, dem 3D-Schwarzlicht-Minigolf in Mannheim-Käfertal! Auf über 800m2 befinden sich hier, wie beim klassischen Minigolf auch, 18 Bahnen, auf denen sich Jung und Alt, Freunde und Familie, an ihren motorischen Fähigkeiten messen können und das bei Wind und Wetter. Allerdings ist das nur ein kleiner Teil des Erlebnisses!

Funnygolf befindet sich in Käfertal und ist sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die Haltestelle „Platz der Freundschaft“, als auch mit dem eigenen Auto aufgrund von kostenlosen Parkplätzen direkt vorm Eingang, problemlos zu erreichen. Als wir die Räumlichkeiten betreten, finden wir keinen kleinen Holzkiosk vor, sondern einen modernen Wartebereich mit Sitzgelegenheiten, Schließfächern und einer Theke, an der wir mit Getränken und der richtigen Ausrüstung versorgt wird. Das sind hier nicht nur Schläger und Ball, sondern natürlich noch 3D-Brillen und außerdem ein Handy, auf dem in einer App die Punkte aller Spieler eingetragen und automatisch ausgerechnet werden.

Voll ausgestattet und mit einem rollenden Getränke-Caddy ziehen wir den schwarzen Vorhang zurück und wissen gar nicht, wo wir als erstes hinschauen sollen. Es leuchten nicht nur Ball und Schläger, sondern auch Bahnen und Wände. Geschäftsführer Frieder Dreher erklärt: „Über 10 Künstler verschiedener Nationen haben hier gemeinsam an den Bildern mit der besonderen 3D-Technik gearbeitet. Dabei ist nicht nur das künstlerische Geschick wichtig, sondern vor allem die Anordnung der Farben, damit der gewünschte Effekt eintritt.“ Zuerst tauchen wir ein in eine bunte Unterwasserwelt. An den Wänden sehen wir Korallenriffe, Schildkröten, Fische und Taucher. Das Thema wird jedoch auch auf den Bahnen selbst wieder aufgegriffen. So muss man den Ball beispielsweise durch einen Fischschwarm schlagen, um ihn einzulochen. Nach einigen Bahnen wartet hinter einem zweiten Vorhang ein Dschungel, wie man ihn von Mogli kennt. Hinter Lianen entdecken wir den Mannheimer Wasserturm – haltet also Ausschau, wenn ihr selbst mal dort seid. Die letzten Bahnen absolvieren wir im Weltall und sind aufs Neue überrascht wie viel Liebe zum Detail hier in den 3D-Werken steckt.

Als alle 18 Bahnen gemeistert sind, lassen wir die automatisch errechneten Ergebnisse zur Erinnerung ausdrucken und machen noch schnell ein Foto auf dem Siegertreppchen. „Viele Gruppen feiern hier auch Geburtstage und Junggesellenabschiede, oder nutzen das Erlebnis als firmeninternes Teambuilding-Event.“ Selbstverständlich ist Funnygolf auch ein tolles Geschenk in Gutschein-Form. So ist das 3D-Schwarzlicht-Minigolf die nächste Generation des Minigolfs, bei der man den Klassiker mit den Vorteilen moderner Technik und 3D-Kunst kombiniert und dabei auch nie vom Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht bekommt.