Weitsprung-Weltmeisterin Mihambo Malaika beim 1. Frankfurter Wintercup am Start

Von 
dpa
Lesedauer: 

Frankfurt. Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo startet am kommenden Wochenende beim 1. Frankfurter Wintercup. Wie der Veranstalter Eintracht Frankfurt am Mittwoch mitteilte, soll mit diesem Leichtathletik-Hallenmeeting in der Corona-Krise Berufs- und Spitzensportlern die Möglichkeit geboten werden, sich unter Wettkampfbedingungen zu messen und sich für die deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund (20./21. Februar) zu qualifizieren.

AdUnit urban-intext1

Neben Mihambo von der LG Kurpfalz ist im Weitsprung der Männer Fabian Heinle (Stuttgart), Vize-Europameister von 2018, der prominenteste Teilnehmer. Zum Wettkampfprogramm gehört auch ein Vierkampf der nationalen Mehrkampf-Spitze mit Hürdenlauf, Kugelstoßen, Stabhochsprung und einem 600-Meter-Lauf. Erwartet werden dazu WM-Teilnehmer Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) und die Ulmer Athleten Tim Nowak und Manuel Eitel.

Über 60 Meter gehört der deutsche Ex-Meister Michael Pohl zum Starterfeld. Bei den Frauen will Lisa Mayer (Wetzlar), Olympia-Vierte mit der Staffel von 2016, in die Saison einsteigen. Der Wettkampf wird aufgrund der Pandemie unter strengen Hygienemaßnahmen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren