AdUnit Billboard
Kegeln - TVN-Nachwuchs Achter bei „Württembergischen“

Nochmals deutlich gesteigert

Von 
guf
Lesedauer: 

Die Württembergischen Kegel-Mannschaftsmeisterschaften der Jugend fanden in Sindelfingen im Glaspalast statt. Zur Teilnahme hierzu hatte sich die Jungenmannschaft des TV Niederstettenüber die schwierige Bezirksrunde qualifiziert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Samir Hafsouni und Adrian Feidel mussten zu Beginn ihr Können unter Beweis stellen. Und das taten die Jungs auch, insbesondere Adrian Feidel. Er legt ein Ergebnis vor, das sein bisheriges Bestes um fast 100 Kegel übertraf.

Sehr starke 464 standen am Ende auf der Anzeigetafel und dies war auch gleichzeitig das Tagesbestergebnis Samir Hafsouni erspielte sich mit 267 Kegeln eindurchschnittlichen Ergebnisse.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Unter den Möglichkeiten

Dann folgten Ben Düll und Sebastian Beck. Für Ben Düll lief es nicht so gut, und er blieb mit 450 Kegeln etwas unter seinen Möglichkeiten. Bei Sebastian Beck lief es ähnlich. Er verließ die Bahn „mit 377 Kegeln“. Trotzdem hatte sich der TVN an diesem Tag das Bestergebnis 1558 Kegeln erspielt.

Die Startreihenfolge am zweiten Wettkampftag war wieder die gleiche wie am Vortag: Adrian konnte sein Ergebnis vom Vortag nicht wiederholen, erspielte aber mit 415 Kegeln immerhin noch sein zweitbestes Ergebnis. Anders Samir, er übersprang die für ihn magische 300 Kegel und holte sein bisheriges Bestergebnis von 311 Holz.

Bestergebnis

Dann wieder Ben und Sebastian. Und diese beiden schlugen ebenfalls richtig stark zu. Sebastian toppte ebenfalls sein bisheriges Bestergebnis und verließ mit 452 Kegeln die Bahn. Ben stand ihm in nichts nach und spielte eines seiner besseren Ergebnisse mit 489 Kegeln.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Somit war ihr Gesamtergebnis 1667 Kegel, noch einmal etwa 100 Kegel über ihrem Rekord vom Vortag. Auch wenn es am Ende nur zum achten Platz reichte, haben sich Niederstettener am Ende der Saison noch einmal deutlich gesteigert. guf

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1