AdUnit Billboard
Volleyball - Erste und zweite Frauen-Mannschaft des TV Niederstetten starteten in die Quattro-Beach-Liga

Mit Zuversicht geht es in die Heimspiele

Von 
kahe
Lesedauer: 
Die Niederstettener Teams haben am Wochenende Heimrecht. © Henn

Endlich ging es wieder los: In Niederstetten flog wieder der blaugelbe Ball. Nachdem die Volleyball-Hallensaison wegen Corona frühzeitig abgebrochen wurde, hat der Landesverband kurzerhand die Quattro-Beach-Liga ins Leben gerufen. Gespielt wird im Prinzip wie in der Halle, allerdings zu viert statt zu sechst – und eben im Freien und da im Sand.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für die Frauen-Mannschaft des TV Niederstetten ist dieses Angebot eine sehr gute Möglichkeit, wieder etwas Spielpraxis zu bekommen. Motiviert gingen die Spielerinnen in das erste Spiel gegen TURA Untermünkheim I. Nachdem sie einige Spielzüge brauchten, um richtig ins Spiel zu finden, kam die „alte“ Sicherheit dann aber doch zurück und das Spiel wurde mit 2:0 gewonnen.

Etwas leichtsinnig ging die Mannschaft anschließend in das nächste Spiel. Nach dem ersten Sieg und durch die Tatsache, dass alle Gegner in einer niedrigeren Liga spielen, sah man den Turniersieg schon vor Augen. Die Volleyballerinnen des SV Frickenhofen nutzen die fehlende Konzentration der Niederstettener Mannschaft und holten sich aus dem 0:1-Rückstand heraus den zweiten Satz. Der anschließende Tiebreak wurde zum Krimi: Trotz technischer Überlegenheit brachten die Niederstettenerinnen nicht die nötige Dynamik auf, um sich einen Vorsprung zu erarbeiten. So musste sie den Satz mit 18:20 abgeben. Dieses Ergebnis entsprach überhaupt nicht den eigenen Erwartungen.

Für das dritte Spiel hatten sich die Spielerinnen deutlich mehr vorgenommen. Es dauerte allerdings ein wenig, bis das Team seine eigene Vorsätze wirklich auch in die Tat umsetzen konnte. Nachdem der erste Satz noch an TURA Untermünkheim II abgegeben werden musste, schafften es die Spielerinnen schließlich doch noch, wieder zur gewohnten Leistung zurückzufinden. sowohl der zweite Satz als auch der anschließende Tiebreak wurden deutlich gewonnen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nun geht die Mannschaft zuversichtlich in die „Rückrunde“, schließlich hat man sich den deutlichen Turniersieg als Ziel gesetzt. Der Spieltag findet am Samstag, 10. Juli, ab 10.30 Uhr am Niederstettener Beachfeld statt. Zuschauer sind zugelassen.

Noch erfolgreicher als die „Erste“ war die zweite Mannschaft des TV Niederstetten, die in Creglingen auf die Gastgeber sowie auf Öhringen und Unterschneidheim traf. Niederstetten II hat dabei l alle drei Spiele für sich entschieden und kann somit dem nächsten Spieltag am 11. Juli auf eigenem Platz gelassen entgegen sehen. kahe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1