AdUnit Billboard
Leichtathletik - Frankenmeisterschaften im Sprint-Zweikampf und in den Staffelwettbewerben

LG Hohenlohe gewinnt drei Titel

Von 
hl
Lesedauer: 
Die Staffeln der LG Hohenlohe und Ines Hofmann holten bei den Frankenmeisterschaften drei Titel. © Ledewig

Bei kühlem Regenwetter fanden die Frankenmeisterschaften im Sprint-Zweikampf und in den Staffelwettbewerben in Brackenheim statt. Beim Sprintzweikampf musste die Sprintstrecke zwei mal gelaufen werden. Durch die Addition wurden dann die Sieger ermittelt. Für die Läufer der LG Hohenlohe gab es drei Titel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Den Auftakt machte die elfjährige VR-Talentiade-Siegerin von 2021, Ines Hofmann. In ihrer Altersklasse galt es, zwei mal die 50 Meter zu sprinten. Beide Läufe gewann sie sicher mit 8,10 Sekunden und 8,18 Sekunden und wurde überlegen mit über 150 Punkten Vorsprung Frankenmeisterin. Die beiden weiteren Titel errangen die Staffeln der U16. Franziska Krauß aus Schrozberg führte als Schlussläuferin die 4 x 100- Meter-Staffel zum Sieg. An Position eins bis drei liefen Mädchen aus Igersheim. Alice Ghidelli kam gut aus dem Startblock und übergab in einem lehrbuchreifen Wechsel an Lara Zehnder. Diese übergab an Alea Menikheim, die eine gute Kurve lief. Die Staffel lag auf dem dritten Platz vor dem letzten Wechsel und hatte rund fünf Meter Abstand zu den Führenden. Dann bekam Franziska Krauß den Stab und schaltete ihren Turbo ein. Immer näher rückte sie an die Führenden und verwandelte sogar den Rückstand in einen Vorsprung von gut zwei Meter im Ziel. Die Siegerzeit betrug 57,03 Sekunden. In der Besetzung Franziska Krauß, Alea Menikheim und Alice Ghidelli gelang es dem Trio, den nächsten Titel zu sichern. Bereits nach 400 Metern hatte Franziska Krauß einen guten Vorsprung herausgelaufen und übergab mit rund 100 Metern Vorsprung auf Alea Menikheim den Stab. Diese konnte den Vorsprung ein wenig vergrößern, und Alice Ghidelli als Schlussläuferin verwaltete den Vorsprung bis ins Ziel. Sicher siegten sie in 8:48,46 Minuten vor der Unterländer LG die nach 9:13,45 Minuten das Ziel erreichte. Den zweiten Platz erreichte in der 3x800 Meter-Staffel die Mannschaft der U12 mit Lina Walter, Ilaria Ghidelli und Ines Hofmann in 9:59,82 Minuten.

Ebenso den zweiten Platz errang die Staffel der U14 über 4x75 Meter in der Besetzung Ines Hofmann, Mona Menikheim, Lara Blagojevic und Jule Schwab in 45,04 Sekunden. hl

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1