Schießen

In der Oberliga auf Platz 4

TSV Marbach zeigt sich zufrieden

Von 
hs
Lesedauer: 

Am letzten Wettkampftag der Oberligasaison im Luftgewehrschießen war der TSV Marbach „schießfrei“ und vefolgte somit das Geschehen aus der Ferne. Am Ende stand im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg der vierte Tabellenplatz unter sieben Mannschaften. Das Marbach Team, das sich aus Nachwuchsschützen sowie etablierten Schützen mit Erfahrungen aus der 2. Bundesliga zusammensetzt, gewann von sechs Wettkämpfen immerhin zwei.

Die Abschlusstabelle sieht wie folgt aus: 1. SSV Kronau II 12:0 Mannschaftspunkte/23:7 Einzelpunkte; 2. SV Walldorf I 10:2/24:6; 3. KKS Ispringen I 8:4/17:13; 4. TSV Marbach I 4:8/13:17; 5. SSV Eberbach I 4:8/11:19; 6. KKS Oberöwisheim I 2:8/9:21; 7. KKS Reihen I 2:8/8:22.

Sportleiter und Trainer Helmut Schillinger ist sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen in der nun abgeschlossenen Saison. Er sieht aber auch noch viel Potenzial bei den einzelnen Schützen, welches er in den anstehenden Trainingseinheiten zusammen mit den Sportlern erarbeiten will.

Mehr zum Thema

Futsal

Sämtliche sechs Spiele ganz souverän gewonnen

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren

Im nun anstehenden Frühjahr und Sommer stehen vor allem die Meisterschaften auf Kreis- und Landesebene sowie den Deutschen Meisterschaften im Vordergrund. Die neue Ligasaison in der Oberliga startet dann voraussichtlich wieder Ende Oktober 2023. Dann heißt es in erster Linie den Klassenerhalt abzusichern, aber auch die Favoriten zu ärgern und einen Blick auf die vorderen Platzierungen zu werfen. hs