AdUnit Billboard
Tennis - Mannschaften des TSC Gelb-Blau Wertheim befinden sich weiterhin im Aufwind

Gute Spieltags-Bilanz: Mehr Siege als Niederlagen

Von 
hb
Lesedauer: 

Auf einen erneut insgesamt erfolgreichen Spieltag kann der TSC GB Wertheim blicken. Mit starken Leistungen der weibichen U15, der Damen und der Herren 50 gingen drei der fünf möglichen Siege in den Hofgarten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Den Anfang machten zunächst die jungen Spielerinnen der U15 gegen den TC BW 1929 Eberbach in der 2. Bezirksliga. Die Partie wurde mit 4:2 gewonnen.

In scheinbar weiser Voraussicht hatten die Herren 50 ihre Begegnung gegen Neckarelz ebenfalls in den Vormittag verlegt. Nach äußerst interessanten und insgesamt überzeugenden Einzelergebnissen von Harry Grein, Axel Dostmann und Jochen Horn machten es die Wertheimer in den Doppeln noch einmal richtig spannend. Fast zeitgleich fielen die Entscheidungen in zwei parallel verlaufenden Match-Tiebreaks. Während das eine Doppel in der Besetzung Harry Grein und Fred Schindler schließlich den Mannschaftserfolg sicherte, unterlag das zweite Doppel äußerst unglücklich gegen unangenehm spielende Gegner mit einem knappen 8:10. Mit dem Sieg hat die Mannschaft ihren guten dritten Platz in der 2. Bezirksklasse behaupten können.

Weniger glücklich agierten die Herren 55 bei ihren Gegnern in Rauenberg in der 1. Bezirksklasse. Nach den Einzeln stand nur ein Sieg auf dem Ergebnisbogen, sodass mit zwei Erfolgen jedoch immer noch ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Unglücklich ging dann aber das zweite Doppel im Match-Tiebreak verloren. Damit mussten die Herren 55 mit einer 2:4-Niederlage ihren Heimweg antreten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Sowohl die Damen- als auch die Herrenmannschaft kämpfte ebenfalls um Punkte. Während die Damen in ihrem Heimspiel gegen die DJK Unterbalbach einen starken 7:2-Sieg erzielten, unterlagen die personell geschwächten Herren in ihrem Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft des TSG TC Grünsfeld/ TC RW Lauda unglücklich mit 4:5. Letztlich sorgte ein kampflos abgegebenes Einzel dafür, dass die Herren ihren starken Auftritt nicht krönen konnten. Erneut bestätigte dabei wieder Dominik Petz mit einem Sieg im Einzel und im Doppel seine beeindruckende Saisonbilanz in der 2. Bezirksklasse.

Bei den Damen war schon nach den Einzeln der verdiente Erfolg in trockenen Tüchern. Großartige Ergebnisse von Antonia Brüstle, Vivienne Horn, Felicitas Heid, Zeynep Beyazdut und Malena Reiss stellten die Grundlage für einen nie gefährdeten Sieg über überforderte Damen aus Unterbalbach dar. Der dritte Sieg in der vierten Begegnung in der 2. Bezirksklasse bestätigte schließlich die gute Form aus den vergangenen Wochen.

Die Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U15 weiblich: TSC GB Wertheim - TC BW 1929 Eberbach 4:2. – Einzel: Jelisaweta Schamber 6:3, 6:4; Chiara Nitsch 6:2, 6:0; Laurina Reiss 6:0, 6:0. – Doppel: Jelisaweta Schamber/ Chiara Nitsch 6:0, 7:5.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Damen: TSC GB Wertheim – SV DJK Unterbalbach 7:2. – Einzel: Antonia Brüstle 6:1, 6:1; Vivienne Horn 6:3, 6:2; Felicitas Heid 6:4, 7:6; Zeynep Beyazdut 6:3, 6:1; Malena Reiss 6:2, 6:2. – Doppel: Marie Kober/ Malena Reiss 6:4, 6:2; Felicitas Heid/ Zeynep Beyazdut 6:1, 6:0.

Herren: TSG TC Grünsfeld/ TC RW Lauda - TSC GB Wertheim 5:4. Einzel: Dominik Petz 3:6, 6:2, 10:7; Tristan Fabig 6:3, 6:2.– Doppel: Elard Walter/ Jan Kruzica 2:6, 7:6, 10:7; Dominik Petz/ Max Rieger 6:3, 6:1.

Herren 50: TSC GB Wertheim – TC Neckarelz 4:2. – Einzel: Harry Grein 6:2, 6:2; Axel Dostmann 6:4, 6:4; Jochen Horn 7:6, 6:2. – Doppel: Harry Grein/ Fred Schindler 7:5, 2:6, 10:4.

Herren 55: TC Rauenberg - TSC GB Wertheim 4:2. – Einzel: Thomas Grein 6:0, 6:1. Doppel: Thomas Siegel/ Wolfgang Müller 6:1, 6:3. hb

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1