AdUnit Billboard
Volleyball - U-15-Mädchen des TV Niederstetten wurden Bezirksmeister / Für württembergische Meisterschaften qualifiziert

Durchweg klare Siege verbucht

Lesedauer: 
Die U-15-Volleyballerinnen des TV Niederstetten wurden souverän Bezirksmeister und qualifizierten sich damit für die württembergischen Meisterschaften. © Henn

Souverän mit insgesamt nur einem Satzverlust über alle Bezirksrunden hinweg hat sich die U15 Mannschaft des TV Niederstetten für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der letzten Qualifikationsrunde, die am 1. Mai ausgespielt wurde, gewannen die Mädels aus dem Vorbachtal überlegen die Spiele gegen die SG Sportschule Waldenburg, SV Heilbronn am Leinbach, TSV Bietigheim und TSG Backnang überlegen mit jeweils 2:0 Sätzen.

Druckvolle Aufschläge brachten in jedem Spiel die Gegnerinnen in Schwierigkeiten und oftmals auch den direkten Punktgewinn. Durch ein gutes Abwehrspiel verteilten die Spielerinnen den Ball auf die Außenpositionen, um so mit harten Angriffen und gezielten Lobs die gegnerischen Teams auszuspielen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Am Ende des Spieltages wurde der Fleiß belohnt und Team Niederstetten 1 stand ganz oben auf dem Treppchen. Den Titel Bezirksmeister U15 hatte man sich redlich verdient. Für den TV Niederstetten 1 spielten Ida Dod, Stella Endres, Nora Haag, Pauline Hobmaier und Hannah Mehring.

Team Niederstetten 2 sammelte am gleichen Spieltag viele wichtige Erfahrungen. Bei dem Auswärtsspieltag in Heilbronn am Leinbach stand den Spielerinnen ein hartes Stück Arbeit bevor. Im Spiel gegen die Heimmannschaft mussten beide Sätze abgegeben werden.

Die dritte Mannschaft vom TV Bad Mergentheim wurde dank sicherer Aufschläge 2:0 geschlagen. Das Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Bad Mergentheim war sehr spannend

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

. Obwohl Niederstetten die spielerisch bessere Mannschaft war, machte der Gegner viele Punkte mit überraschend gespielten Bällen. Das Spiel ging nach einem Entscheidungssatz an Bad Mergentheim.

Für das Team des TV Niederstetten II standen Zoe Mohr, Sarah Schneider, Christina Schmidt, Joana Zerr und Thea Lochner auf dem Feld.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1