AdUnit Billboard
Leichtathletik

DLV bietet neues Format

Kinder sollen für die Sportart begeistert werden

Von 
hl
Lesedauer: 

Das Kinderleichtathletiksportfest des TSV Ilshofen begeisterte die jungen Athleten, Betreuer und Eltern. Mit einem Team waren die waren Igersheimer von der LG Hohenlohe in der Klasse U8 am Start und belegten den zweiten Platz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit dem Wettkampfsystem Kinderleichtathletik will der Deutsche Leichtathletik Verband mehr Kinder erreichen. 2018 wurde eine umfangreiche Evaluation durchgeführt. Nur vereinzelt gab es in den letzten Jahren dazu Wettkämpfe. Nun haben sich viele Vereine an die Veränderung herangetastet und bieten dazu Wettkämpfe an. Grundlegend für die Altersklassen von sieben bis elf Jahre ist, dass die Wettbewerbe im Team mit vier bis acht Teilnehmern stattfinden und die Siegermannschaft nach einem Punktesystem ermittel wird.

Aus den Disziplin-Blöcken Sprint, Sprung, Wurf und Ausdauer kann jeder Veranstalter sich je eine Disziplin für den Wettkampf aussuchen. In Ilshofen hatte das Team eine Hindernisstaffel, den Hochweitsprung, Drehwurf und deine Biathlonstaffel zu absolvieren.

Beim Hochweitsprung musste über ein Hindernis - das nach jedem Sprung erhöht wurde - in die Sandgrube gesprungen werden. Bei der Hindernisstaffel galt es auf 30 Meter 4 Mini-Hürden zu überlaufen und den Staffelstab gut zu übergeben.

Ein Tennisring war das Wurfgerät beim Drehwurf bevor es dann zur Biathlonstaffel ging. Hier war eine Strecke von 300 Meter mit Wurfstation zu bewältigen. hl

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1