AdUnit Billboard
Basketball

Däne mit der Nummer 33

Crailsheim Merlins verpflichten Asbjørn Midtgaard

Von 
fk
Lesedauer: 

Basketball-Bundesligist Hakro Merlins Crailsheim hat den dänischen Nationalspieler Asbjørn Midtgaard verpflichtet. Der 24-jährige Center wird mit der Trikot-Nummer 33 auflaufen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sportdirektor Ingo Enskat: „Mit Asbjørn konnten wir jetzt am Ende des Sommers noch einmal einen richtig guten Griff auf dem Transfermarkt tätigen. Wir trauen ihm den Schritt von der BNXT-League in die BBL absolut zu.“

Trainer Sebastian Gleim: „Asbjørn Midtgaard ist ein Center, der sehr reif agiert, obwohl er noch superjung ist und einiges vor sich hat. Wir sind auch hier unserer Linie treu geblieben und haben mit ihm einen weiteren Spieler verpflichtet, der in der kommenden Saison einen Liga-Fortschritt machen wird. Er hat eine großartige Fiba-Europe-Cup- Saison gespielt und in der heimischen Liga mit seinem alten und neuen Teamkollegen Arinas Mikalauskas einen Titel gewonnen. Wir haben ihn bereits vor seinem College-Abgang beobachtet und freuen uns, dass er ein Merlin wird.“

Mehr zum Thema

Basketball

Ein bekannter Name

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
Frankreich-Rundfahrt

Vingegaard, Pogacar und Co.: Tour freut sich auf Spektakel

Veröffentlicht
Von
Stefan Tabeling
Mehr erfahren

Mit 14 Jahren begann der heute 2,13-Meter große Midtgaard das Basketballspielen. 2014 debütierte er als 17-Jähriger bereits für den dänischen Erstligisten Hørsholm 79ers., wo er sich die Auszeichnung zum Basketligaen Young Player of the Year verdiente.

Daraufhin zog es den Center an das US-College der Wichita State Shockers (NCAA), für die er von 2017 bis 2020 seine Sneaker schnürte. Anschließend wechselte er zu den Grand Canyon Antelopes (NCAA). Dort überzeugte der Däne auf ganzer Linie und diese Leistungen blieben in den Niederlanden bei ZZ Leiden nicht unbemerkt. Der Club verpflichtete Midtgaard für die Spielzeit 20/21. Und Midtgaard knüpfte direkt an sein starkes letztes College- Jahr an und führte die Leidener mit durchschnittlich 15.6 Punkten und 8.5 Rebounds zur Meisterschaft

Kader Hakro Merlins: Maurice Stuckey, Fabian Bleck, Bogdan Radosavljevic, Rene Kindzeka, Jaren Lewis, Bruno Vrcic, Otis Livingston II, Arunas Mikalauskas, Prince Ali, Myles Stephens, Asbjorn Midtgaard. fk

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1