Basketball

Buchener Teams standen mit leeren Händen da

Alle drei TSV-Seniorenmannschaften mussten auswärts ran – und alle gingen als Verlierer vom Feld

Von 
ag
Lesedauer: 

Nach dem erfolgreichen Heimspieltag vor zwei Wochen mussten alle drei Basketball-Seniorenmannschaften des TSV Buchen auswärts ran – und alle drei verloren ihre Spiele.

Die Frauen spielten beim TV Sinsheim. In einer spannenden Partie, in der die Gegnerinnen jeweils nur um Haaresbreite vorne lagen, verloren die Grün-Weißen denkbar knapp mit 47:48.

Kopf-an-Kopf-Rennen

In Lörrach trat die erste Herrenmannschaft an. Nahe der Schweizer Grenze mussten die Buchener nach geschlagenen vier Stunden Anfahrt erst einmal ins Spiel finden, so dass die ersten Punkte auf das Konto der Gegner gingen. Aber die Grün-Weißen schafften es mit Dreiern und vor allem einer starken Defensive, im zweiten Viertel sogar in Führung zu gehen: Im gesamten Viertel ließ das Team nur zehn gegnerische Punkte zu und führte zur Halbzeit mit 33:28.

Mehr zum Thema

Handball

Im oberen Tabellendrittel angekommen

Veröffentlicht
Von
sr
Mehr erfahren

Allerdings wurde diese Führung mit einem schlechten Start in die zweite Hälfte direkt wieder verspielt, in der Defensive gelang es nicht mehr, die doch sehr körperlich agierenden Center vom Korb zu halten und so führte Lörrach nach diesem Spielabschnitt knapp mit 47:43. Auch im letzten Viertel ging das spannende Kopf-an-Kopf-Rennen weiter. Nach einigen umstrittenen Entscheidungen in den letzten Spielminuten mussten sich die Buchener schlussendlich ebenfalls der Heimmannschaft geschlagen geben. Das endergebnis lautete 63:59.

Und auch das letzte Spiel des Tages verlief für die Basketballer des TSV Buchen nicht erfolgreich: Gegen den TV Sinsheim II unterlag die zweite Herrenmannschaft nach einem harten Spiel am Abend deutlich mit 63:40.

Bei den Basketballern des TSV Buchen geht der Blick nun bereits nach vorne zum nächsten Heimspieltag am Sonntag, 20. November. Hier will die erste Herrenmannschaft in eigener Halle gegen den TSV Wieblingen II unbedingt einen Sieg einfahren. Los geht es um 17 Uhr. Abgerundet wird der Heimspieltag nach diesem spannenden Duell vom Spiel der zweiten Herrenmannschaft rund um Coach Fabian Ungerer, die um 19 Uhr gegen den TSV Wiesloch III antreten. ag