AdUnit Billboard
Football

Bryce Nunnelly ersetzt Jake Parker

Receiver der Schwäbisch Hall Unicorns ist erneut vom Verletzungspech verfolgt

Von 
Axel Streich
Lesedauer: 
Bryce Nunnelly verstärkt die Unicorns. © Unicorns

Verletzungen mussten die Schwäbisch Hall Unicorns in diesem Jahr schon viele verkraften. Einer der größten Pechvögel im Haller Team ist in diesem Zusammenhang Jake Parker: Nach einer mehrwöchigen Verletzungspause bedeutet nun eine weitere Knieverletzung das Aus für ihn in der Saison 2022.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für Parker springt nun mitten in den Playoffs Bryce Nunnelly ein, der an der University of Tennessee at Chattanooga (UTC) sowie an der Western Michigan University (WMU) in der US-College-Division 1 Football spielte.

Erst Mitte Juli war der Receiver Jake Parker zu den Unicorns gestoßen. Bereits in seinem zweiten Spiel für die Haller zog er sich eine Knieverletzung zu, die ihn bis vor einer Woche an die Seitenlinie zwang. Rechtzeitig zum Viertelfinale gegen die Berlin Adler war er wieder einsatzbereit. Nach zwei gefangenen Pässen schlug das Verletzungspech aber erneut zu, diesmal am anderen Knie. Für Parker ist damit diese Saison beendet, denn für das anstehende Halbfinale und auch für einen möglichen Einzug in den German Bowl wird der Amerikaner nicht rechtzeitig wieder spielfähig sein.

Mehr zum Thema

American Football

Die Zeit der Entscheidung

Veröffentlicht
Von
axst
Mehr erfahren
American Football

Unicorns müssen alles geben

Veröffentlicht
Von
axe
Mehr erfahren

Halls Head-Coach Jordan Neuman hat nun seine Option gezogen und einen bereits Mitte der Saison für den Fall einer genau solchen Personalsituation vorverpflichteten Spieler aktiviert: Bryce Nunnelly stößt zu den Unicorns. Der 24-jährige Amerikaner hat seine College-Football-Karriere zunächst an der University of Tennessee at Chattanooga (UTC) verbracht und wechselte für sein letztes College-Jahr an die Western Michigan University. Beide Hochschulen sind mit ihren Footballteams in der höchsten amerikanischen College-Division vertreten.

Am College fing Nunnelly insgesamt 156 Pässe für 2230 Yards und 13 Touchdowns. In neun Spielen sammelte er mehr als 100 Yards Raumgewinn. Seine Leistungen wurden in den Jahren 2018 bis 2020 mit der Nominierung in verschiedene Allstar-Teams belohnt, und im Mai dieses Jahres durfte Nunnelly an Trainingscamps der NFL-Teams Tennessee Titans und Kansas City Chiefs teilnehmen.

„Ich will mich der Konkurrenz in einem Team stellen, das eine Chance hat, die Meisterschaft zu gewinnen“, sagt Bryce Nunnelly. „Einerseits will ich mich in jeder Art und Weise einbringen, die dem Team nützt. Andererseits freue ich mich auf die Möglichkeit in einem für mich neuen Land den Sport auszuüben, den ich liebe. Das wird insgesamt sicher eine großartige Erfahrung für mich.“

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1