AdUnit Billboard
Leichtathletik - Gute Leistungen beim zweiten „Back on Track“-Meeting der Neckarsulmer Sport-Union

Bei den LG-Sprintern „purzelten“ die Rekorde

Von 
hl
Lesedauer: 

Bei perfektem Leichtathletikwetter, mit wenig Wind und angenehmen Temperaturen, veranstaltete die Neckarsulmer Sport Union ihr zweites „Back on Track“-Meeting innerhalb von acht Tagen. Am Start waren auch einige Läufer von der LG Hohenlohe/1. FC Igersheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Den Auftakt machten die Läufer über die 3000 Meter. In einem gemischten Lauf gingen für die LG Marie Brand (W14), Niclas Haak (M14) und Lia-Luisa Markert (U20) an den Start. Das Ziel von allen war, die Marke von 11 Minuten zu unterbieten. Niclas Haak begann sehr kontrolliert. 3:30 Minuten und 3:31 Minuten waren die Zeiten für die beiden ersten beiden Kilometer. Letztendlich erreichte er eine Endzeit von 10:33,11 Minuten. Marie Brand schaffte es, Niclas Haak bis 2000 Meter zu folgen. Danach musste sie aber abreißen lassen und war für den letzten Kilometer auf sich alleine gestellt. Mit 10:56,03 Minuten erreichte sie schließlich ihr Ziel und bliebt unter 11 Minuten.

Bei Lia-Luisa Markert war neben der Zeit von unter 11 Minuten wichtig. kontrolliert und gleichmäßig zu agieren, um sich auf ihre kommenden Läufe über 5000 Meter vorzubereiten. Mit 10:58,63 Minuten zeigte sie sich in einer sehr guten Verfassung.

Bei den Sprintern gab es erfreulicher Weise für alle Athleten der LG, die am Start waren, neue Bestzeiten.Ddabei freute sich Annette Lehr (W50) ganz besonders, denn mit 14,97 Sekunden über die 100 Meter hat sie die Qualifikationsnorm für die Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften früh in der Saison bereits erfüllt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Melissa Hofmann startete in der Klasse der Aktiven und erreichte über 100 Meter eine Zeit von 13,50 Sekunden. Damit belegte sie den fünften Platz der Frauenwertung. Nele-Maxima Siegl (W15) erreichte nach 14,23 Sekunden das Ziel.

Melissa Hofmann und Annette Lehr traten noch über 200 Meter an. Melissa Hofmann belegte mit 27,07 Sekunden den vierten Platz und Annette Lehr den siebten Platz (31,75 Sekunden). Nele-Maxima Siegl lief die 300 Meter in 49,17 Sekunden.

Franziska Herzog (W14) ging für den SSC Taubertal über 100 Meter an den Start. Sie lief sie 15,52 Sekunden. Über die 300-Meter-Strecke benötigte sie 55,86 Sekunden. hl

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1