AdUnit Billboard
Tennis - 5:1 für Bad Mergentheimer Damen 65

Auftaktsieg in der Oberliga

Von 
cro
Lesedauer: 

Im ersten Verbandsspiel nach langer Corona-Pause traten die Damen 65 in der Oberligastaffel und die Herren 65 des TC Rot-Weiß Bad Mergentheim in der Verbandsstaffel zu ihren Heimspielen gegen den TC Weißenhof Stuttgart und dem TC Dischingen an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Damen 65: TC RW Bad Mergentheim – TC Weißenhof Stuttgart 5:1. Nahezu fehlerfrei legte Hiltrud Schnaith an Nr. 1 ihre Gegnerin in kürzester zeit mit 6:0 und 6:0 vom Platz. Ann Kruttschnitt bewies echten Kampfgeist. Den ersten Satz entschied sie knapp mit 7:5 für sich, , musste den zweiten Satz allerdings an die Gegnerin abtreten. Im Match-Tie-Break stellte sie dann den Sieg deutlich mit 10:5 her. Chris Schäferle an Nr. 3 verlor 2:6 und 3:6. Dora Hörner dominierte ihre Gegnerin klar durch ihre kräftigen Schläge und großer Lauffreude. So fiel der Sieg mit 6:1 und 6:1 deutlich aus.

Die Doppel wurden von Schnaith/Freienstein und Schäferle/Hörner jeweils mit 6:4 und 6:1 gewonnen, sodass der Endstand mit 5:1 als schönen Anfangserfolg gebucht werden kann.

Einzel: Schnaith 6:0, 6:0, Kruttschnitt 7:5, 5:7, 10:5, Schäferle 2:6 3:6, Hörner 6:1, 6:1. – Doppel: Schnaith/Freienstein 6:4, 6:1, Schäferle, Hörner 6:4, 6:1

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Herren 65: TC RW Bad Mergentheim - TC Dischingen 1 3:3.

In einer hart umkämpften Partie wurde aufgrund der höheren Zahl an Satzgewinnen ein knapper Sieg verbucht.

In den Einzeln gewannen Dieter Häfele und Gerd Fliegener gewohnt souverän in zwei Sätzen. Fritz Forler musste sich einem im Defensivspiel-Spezialisten ebenso wie Dr. Uwe Haller im Match-Tie-Break geschlagen geben. Nach dem Zwischenstand von 2:2 musste die Entscheidung in den Doppeln fallen. Das Doppel Forler/Haller dominierte im ersten Satz, verlor dann allerdings den zweien und auch den Match-Tie-Break. Häfele und Fliegener gewannen ihr Doppel in zwei Sätzen, sodass der Gesamtsieg für die Mergentheimer mit einem Vorsprung von 3 Gewinnsätzen feststand.

Einzel: Forler 4:6, 7:6, 4:10, Häfele 6:1, 6:1, Fliegener 6:1, 6:3, Dr. Haller 6:0, 3:6, 6:10. – Doppel: Häfele/Fliegener 6:4m 6:4, Forler/Dr. Haller 6:0, 1:6, 6:10. cro

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1