Basketball

Gesamtbilanz spricht gegen die Baskets

Würzburg gastiert am Samstag in Ulm

Von 
ptt
Lesedauer: 

Die Auswärtsbilanz der Würzburg Baskets in der Bundesliga kann sich sehen lassen: Vier Siegen stehen nur drei Niederlagen gegenüber. Nun wartet allerdings ein echter Prüfstein: Am Samstag, 14. Januar, um 18 Uhr sind die Unterfranken beim Euro-Cup-Teilnehmer ratiopharm Ulm zu Gast, bei dem der neue Center Bruno Caboclo sein Liga-Debüt feiern wird. Der 27-Jährige absolvierte 105 Spiele für vier verschiedene Teams in der NBA und ist neben dem 23-jährigen Spielmacher Yago Dos Santos der zweite brasilianische Nationalspieler im Aufgebot von Ulm.

Die Donaustädter sind recht schwach in die Saison gestartet, haben sich aber mittlerweile gefangen und vom Tabellenende Schritt für Schritt nach oben in Richtung Playoff-Plätze bewegt. Baskets-Headcoach Sasa Filipovski: „Ulm hat eine Mannschaft, die ein Spiel mit Athletik und Physis dominieren kann. Deswegen wird es für uns sehr wichtig sein, genauso physisch und aggressiv zu spielen wie sie. Ulm auf allen Positionen sehr ausgeglichen besetzt und mit dem neuen Center noch stärker geworden. Mit Karim Jallow hat Ulm einen der athletischsten und stärksten Spieler der Liga, der fast alle Positionen spielen kann. Wir müssen auf jeden Fall unseren besten Basketball zeigen, wenn wir eine Überraschung schaffen wollen. Es wird ein interessantes Spiel.“

Die Bilanz gegen Ulm sieht für die Würzburger nicht gut aus. Von bisher 23 Partien gegen diesen Gegner wurden 20 verloren. ptt

Mehr zum Thema

Basketball

Würzburg Baskets zeigen zwei Gesichter

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
Basketball

Würzburg verliert packendes Derby

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
Basketball

Würzburg gilt wieder als Favorit

Veröffentlicht
Von
bbl
Mehr erfahren