Eilmeldung : Bund und Länder: Uneinig bei Handel, Konferenz unterbrochen - Kontaktregeln sollen ab Montag gelockert werden

 Basketball - Brekkott Chapman als sechster s.Oliver-Import Ein echter Rookie mit Potenzial

Von 
pw
Lesedauer: 

Die sechs Import-Positionen im Basketballspieler-Kader von s.Oliver Würzburg sind komplett: Mit Brekkott Chapman hat ein Flügelspieler frisch vom College einen Einjahresvertrag mit beidseitiger Verlängerungsoption unterschrieben. Der 23-jährige US-Amerikaner ist „ein agiler Vierer mit einem stabilen Wurf und einem feinen Auge für seine Mitspieler. Insgesamt eine Mischung aus Xavier Cooks und Devin Oliver“, sagt Headcoach Denis Wucherer über Neuzugang Nummer drei.

AdUnit urban-intext1

Mit der Verpflichtung des 2,06 Meter großen Neuprofis ist auch klar, dass Xavier Cooks und Devin Oliver nicht mehr nach Würzburg zurückkehren werden: „Wir haben beiden sehr gute Angebote gemacht und uns finanziell gestreckt, aber sie konnten ihren Marktwert durch ihre Leistungen in der letzten Saison deutlich erhöhen. Mit Will Sheehey und Brekkott Chapman können wir sie hoffentlich adäquat ersetzen“, so Wucherer weiter. Der 23-Jährige spielte in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Weber State University in der „Big Sky Conference“ auf. „Er ist ein Rookie mit viel Talent und Potenzial, außerdem ein Linkshänder und ein sehr starker Verteidiger, sagt Kreimir Loncar, Manager Sport und Scouting. pw