Basketball Auch die Partie Würzburg gegen Ludwigsburg fällt aus

Von 
Paul von Brandenstein
Lesedauer: 

Würzburg. Da ein Spieler von Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg im Rahmen der vorgeschriebenen und regelmäßigen PCR-Testungen positiv auf den SARS-CoV-2 Erreger getestet worden ist, fällt nun auch die eigentich für Sonntag angesetzte Partie der Unterfranken gegen Tabellenführer MHP Riesen Ludwigsburg aus. Zuvor waren bereits die Begegnungen gegen Gießen (Dienstag dieser Woche) und in Weißenfels (eigentlich am heutigen Freitag, 12. Februar) abgesetzt worden. Neue Termin für diese drei Begegnungen gibt es noch nicht. Nach einem DNA-Test steht mittlerweile eindeutig fest, dass der Corona-Test dem Würzburger Spieler zuzuordnen ist. Hier war zwischenzeitlich auch über eine Verwechslung von Tests spekuliert worden. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Würzburger laut aktuellem Spielplan der BBL am Sonntag, 28. Februar, beim FC Bayern München.

Redaktion Sportredakteur Fränkische Nachrichten Tauberbischofsheim