Handball

Rhein-Neckar Löwen entscheiden enges Spiel gegen Minden für sich

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Die Rhein-Neckar Löwen haben am Samstagabend den TSV GWD Minden erfolgreich niedergerungen. © AS Sportfoto/ Binder

Mannheim. Die Rhein-Neckar Löwen haben das Bundesliga-Heimspiel am Samstagabend gegen den TSV GWD Minden mit 29:27 (14:14) gewonnen. In der Mannheimer SAP Arena begegneten sich beide Teams in Durchgang eins auf Augenhöhe, auch wenn sich die Hausherren in der 17. Minute beim Stand von 10:7 eine zwischenzeitliche Drei-Tore-Führung herausspielten. Im direkten Anschluss sollten die Gäste jedoch durch einen Lauf von vier Toren das Blatt bis zur 22. Minute wieder wenden und gingen selbst mit 11:10 in Führung. Bis zur Halbzeit blieb es daraufhin eine enge Partie. Mit 14:14 verabschiedeten sich die Mannschaften in die Halbzeitpause.

AdUnit urban-intext1
Handball

Löwen erfolgreich im Heimsppiel gegen Minden

Veröffentlicht
Von
AS Sportfoto/ Binder
Bilder in Galerie
10
Mehr erfahren

In Hälfte zwei zeigte sich ein ähnliches Bild. Keine der Mannschaften gelang es, mit mehr als zwei Toren in Führung zu gehen. Bis zum Schluss mussten die Löwen zittern. Eineinhalb Minuten vor Ablauf der 60 Minuten stand es 28:27. Mait Patrail sollte schließlich 21 Sekunden vor Schluss der alles entscheidende Treffer zum 29:27-Sieg für die Badener gelingen.

Bester Werfer der Partie war Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen, der elfmal in den gegnerischen Kasten einnetzte.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz