AdUnit Billboard

Würzburger Kickers verlieren Test bei Zweitligist FC Ingolstadt

Von 
mf/Bild: Frank Scheuring
Lesedauer: 
© foto2press

Trotz einer 1:0-Führung zu Pause hat Fußball-Drittligist FC Würzburger Kickers das erste Testspiel zur Restrückrunde der Saison 2021/22 bei Zweitligist FC Ingolstadt mit 1:3 verloren. Robert Herrmann hatt die „Rothosen“ mit diesem Schuss (siehe Bild) in der 37. Minute in Führung gebracht. Die Vorarbeit leistete Louis Breunig (der jüngere Bruder von Angreifer Maximilian Breunig), der neben folgenden Spielern in der Startelf stand: Bonmann, Waidner, Strohdiek, Hägele, Hoffmann, Perdedaj, Kopacz, Meisel, Herrmann, M. Breunig. Die Ingolstadter Tore erzielten Niklas Hoffmann mit einem Eigentor (54.), Filip Bilbija (72.) und Merlin Röhl (76.). Mit dem Auftritt in den ersten 45 Minuten war Trainer Danny Schwarz zufrieden. Das zweite und letzte Testspiel bestreitet der FWK am kommenden Sonntag gegen Aalen. mf/Bild: Frank Scheuring

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1