Kickers spielen 0:0 gegen Braunschweig

Von 
Michael Fürst
Lesedauer: 

Würzburg. FC Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig 0:0

AdUnit urban-intext1

Würzburg: Bonmann, Baumann (78. Lotric), Pieringer, Sontheimer (82. Maierhofer), Hansen, Hägele, Meisel (69. Hasek), Feick, Kopacz (78. Ronstadt), Feltscher, Strohdiek.

Braunschweig: Fejzic, Schlüter, Nikolaou, Wydra, Kaufmann (70. May), Kobylanski (53. Ben Balla), Kroos, Schwenk, Behrendt, Proschwitz (70. Bär, 90.+2 Klaß), Kammerbauer.

Gelb-Rote Karte: Wydra (51., wiederholtes Foulspiel). – Rote Karte: Schwenk (66., grobes Foulspiel). - Schiedsrichter: Florian Heft (Neuenkirchen). – Zuschauer: keine zugelassen.

AdUnit urban-intext2

Der FC Würzburger Kickers hat in der laufenden Zweitliga-Saison erstmals keinen Gegentreffer kassiert. Doch die Freude über das Mehr an defensiver Stabilität war nicht groß bei den Unterfranken, denn gegen Eintracht Braunschweig reichte es am Freitagabend im Heimspiel nur zu einem 0:0. Das ist im Grunde auch nicht schrecklich - allerdings schon, wenn man weiß, dass die Würzburger 24 Minuten (plus 4 Nachspielzeit) in doppelter Überzahl spielten. Deshalb: Der eine Punkt war zu wenig für die Kickers.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Ressortleitung Leiter der Redaktionen Buchen und Sport