Fußball Kickers führen in Fürth und verlieren dann deutlich

Von 
Michael Fürst
Lesedauer: 

Fürth. Spvgg. Greuther Fürth – FC Würzburger Kickers 4:1

AdUnit urban-intext1

Greuther Fürth: Burchert, Bauer, Mavraj (46. Leweling), Hrgota (82. Kehr), Ernst, Mayerhöfer, Abiama (82. Nielsen), Tillmann (46. Sarpei), Raum, Stach, Seguin (88. Cavar).

Würzburg: Bonmann, Lotric (80. Baumann), Pieringer (54. van la Parra), Sontheimer (80. Kopacz), Douglas, Munsy, Hägele, Feick, Feltscher, Strohdiek, Hasek.

Tore: 0:1 (14.) Munsy, 1:1 (29.) Abiama, 2:1 (50.) Hrgota, 3:1 (80., Foulelfmeter) Hrgota, 4:1 (88.) Kehr. – Schiedsrichter: Arne Aarnink (Nordhorn). – Zuschauer: keine zugelassen.

AdUnit urban-intext2

Der FC Würzburger Kickers hat das Zweitliga-Spiel am Sonntag in Fürth mit 1:4 verloren. Der FWK führte zwar, kassierte dann aber wieder viel zu einfache Gegentreffer. Zudem gab es einen strittigen Elfmeter für Fürth. Einen analytischen Bericht lesen Sie am Abend online, und am Montag in der Print-Ausgabe.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Ressortleitung Leiter der Redaktionen Buchen und Sport