Hoffenheim-Profi Vogt mit Schulterverletzung ins Krankenhaus

Von 
dpa
Lesedauer: 

Berlin. Der TSG 1899 Hoffenheim droht der Ausfall eines weiteren Profis. Abwehrspieler Kevin Vogt verletzte sich beim 3:0-Sieg bei Hertha BSC und musste nach einer Stunde ausgewechselt werden. Nach Angaben von Trainer Sebastian Hoeneß kugelte sich Vogt die Schulter aus. "Ich hoffe, dass wir nicht noch einen weiteren Ausfall haben werden", sagte Hoeneß. Die genaue Diagnose stand am Dienstagabend zunächst aus, Vogt war auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Kraichgauer hatten in dieser Saison bereits zahlreiche Personalprobleme mit Verletzungen und positiven Corona-Tests zu beklagen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren