Tischtennis - Schöner Erfolg für die zweite Männermannschaft Wiederaufstieg wahr gemacht

Lesedauer: 

Die zweite Männermannschaft der DJK/TTC Kreuzwertheim steht als Aufsteiger fest. Dank eines 9:7-Sieges gegen den TSV Karlstadt II beendete die Mannschaft die Saison 2015/2016 in der 4. Kreisliga Süd des Tischtennis-Bezirks Main-Spessart auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem TSV Urspringen.

AdUnit urban-intext1

In der 3. Kreisliga Herren Süd verlor die DJK/TTC Kreuzwertheim ihr Heimspiel gegen den TSV 1846 Lohr mit 6:9. Marcel Väth/Georg Holzmann holten den ersten Punkt für die Kreuzwertheimer. Marcel Väth (2), Sebastian Lankl (2) und Michael Zimmermann punkteten in ihren Einzelspielen für die DJK. Dies reichte dann aber doch nur zu einem akzeptablen Abschneiden gegen den Tabellenführer.

Im letzten Verbandsspiel der Saison verlor die DJK/TTC Kreuzwertheim bei der DJK Karbach mit 3:9. Im letzten Verbandsspiel musste die Erste der Kreuzwertheimer mit Ersatz antreten. Die Doppelspiele mussten an den Gegner abgegeben werden. Marcel Väth, Sebastian Lankl und Michael Zimmermann gestalteten mit ihren Erfolgen die Auswärtsniederlage erträglich.

In der 4. Kreisliga Herren Süd gewann die DJK/TTC Kreuzwertheim II mit 9:7 gegen den TSV Karlstadt II und sicherte sich dadurch auch den Aufstieg. Marcel Tobisch/Klaus Kraft und Bastian Breitenbach/Alexander Reinhard holten mit ihren Doppelerfolgen die ersten Punkte der DJK.

AdUnit urban-intext2

Peter Geiger, Marcel Tobisch, Landolin Platz, Klaus Kraft, Bastian Breitenbach und Alexander Reinhard entschieden jeweils ein Einzelspiel für sich. Das Abschlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Marcel Tobisch gewann mit Klaus Kraft auch dieses Doppel und sicherte damit den Heimerfolg.

Ehrenpunkt

Mit 1:8 verlor das Jungenteam der DJK/TTC Kreuzwertheim in der 2. Bezirksliga West bei der TG Höchberg. Wiederum war es dem Kreuzwertheimer Spitzenspieler Marcel Väth vorbehalten, gegen einen stärkeren Gegner den Ehrenpunkt für die Jugendlichen zu erzielen.

AdUnit urban-intext3

Mit 2:8 verlor das Jungenteam der DJK/TTC beim RV Viktoria Wombach auch das letzte Verbandsspiel der laufenden Saison. Dabei war es Jannick Bracken vorbehalten, mit seinen zwei Einzelsiegen die Auswärtsniederlage in Grenzen zu halten.

Punktekonto weiter ausgebaut

AdUnit urban-intext4

In der 2. Kreisliga Jungen siegte das Team der DJK/TTC Kreuzwertheim mit 7:3 beim TV Burgsinn II. Nach den Doppelerfolgen von Moritz Back/Silas Dosch und David Eirich/Leander Gall befanden sich die Kreuzwertheimer bereits auf der Siegerstraße. Anschließend gewannen Moritz Back, David Eirich, Leander Gall (2) und Silas Dosch ihre Einzelspiele, so dass das Punktekonto als Meister noch weiter ausgebaut wurde.

In der Meisterrunde Unterfranken gelang dem Bambini-Team der DJK/TTC Kreuzwertheim ein 10:0-Sieg bei der SpVgg Adelsberg. Nach deutlichen Doppelsiegen entschieden Björn Schütz, Maxim Kaminski, Kai Schütz und Tobias Jäger alle Einzelspiele für die Kreuzwertheimer Bambini, so dass in der Meisterrunde ein weiterer Auswärtserfolg erzielt wurde. djkttc