Tischtennis - Spitzenreiter ganz souverän VfB Sennfeld überrascht

Von 
(ck)
Lesedauer: 

In der Tischtennis-Bezirksklasse Mosbach/Buchen verteidigte der TTC Neckargerach/Guttenbach seine Tabellenführung durch den 9:1-Sieg beim TSV Neudenau. Auf den Fersen bleibt dem Spitzenreiter der TTC Limbach I nach seinem 9:3-Erfolg beim TTC Schefflenz-Auerbach II. Wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holten sich der SV Neunkirchen durch den 9:4-Sieg gegen die SG-Mörtelstein/Aglasterhausen und der TTV Nüstenbach, der überraschend den VfB Sennfeld mit 9:7 niederrang.

AdUnit urban-intext1

TTV Nüstenbach – VfB Sennfeld 9:7. Die Gastgeber hatten den besseren Start und gingen durch Erfolge ihrer Doppel Kieser/Wild und Villinger/Kraft mit 2:0 in Front. Nun punkteten die Gäste durch ihr Duo Roth/Müller, sowie durch Reinhard, Miriam Schöll und Watzal zur 4:2-Führung. Im Gegenzug glichen Kraft und Preisler zum 4:4 aus, ehe Schwind zum 4:5-Halbzeitstand erfolgreich war. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erkämpfte Villinger das 5:5 und nach dem 5:6-Rückstand durch den Gästeakteur Reinhard sorgte das Trio Wild, Kraft und Preisler für das vorentscheidende 8:6. Müller verkürzte für den Gast noch auf 7:8. Doch im Schlussdoppel ließ das Paar Kieser /Wild durch seinen glatte 3:0-Sieg die Gastgeber zum 9:7-Endstand jubeln.

TTC Limbach II – TTC Korb 0:9. Korb kam kampflos zu einem 9:0-Sieg, da der Limbach II nicht antrat.

TTC Schefflenz-Auerbach II – TTC Limbach I 3:9. Die 1:0-Führung der Gastgeber konterten die Paare Maro Trappmann/René Trappmann und Klaus Trappmann/Mierswa zum 2:1 für die Gäste. Nach dem 2:2 durch Frank punkteten Marco Trappmann, Klaus Trappmann, René Trappmann, Gramlich Mierswa und nochmals Marco Trappmann zum 8:2. Koch verkürzte noch auf 3:8, doch im Gegenzug punktete wiederum René Trappmann zum 3:8-Endergebnis. (ck)