Tischtennis VfB Mosbach holt ein Unentschieden

Lesedauer: 

In der Tischtennis-Verbandsklasse Nord erkämpfte sich der VfB Mosbach-Waldstadt in Ketsch ein überraschendes, aber verdientes 8:8. Der BJC Buchen war spielfrei.

AdUnit urban-intext1

TTC Ketsch II - VfB Mosbach-Waldstadt 8:8. Die Gäste hatten einen Start nach Maß und gingen durch ungefährdete Doppel-Siege von Koma/Loges, Savanovic/Richter und Lellek/Becker mit 3:0 in Front. Nach dem 1:3 durch Hartmann stellte Koma den alten Abstand wieder her. Auf das 2:4 durch Romberg antwortete Richter zum 5:2. Im dritten Paarkreuz punktete der TTC durch Stauber und Kunze zum 4:5. Zu Beginn des zweiten Durchgangs dominierte Koma auch in seinem zweiten Einzel und erhöhte auf 6:4. Nach dem 5:6 durch Maier präsentierte sich auch Richter in prächtiger Form und siegte in seinem zweiten Einzel zum 7:5. Die Gastgeber wehrten sich jedoch gegen die drohende Niederlage. Das Trio Nagurski, Stauber und Kunze brachte sein Team erstmals mit 8:7 in Führung. Im Schlussdoppel siegte das Gästeduo Savanovic/Richter und rettete das insgesamt leistungsgerechte 8:8. (ck)