Tischtennis - Routinier des SV Elpersheim feiert ein nicht alltägliches Jubiläum Über 1000 Spiele für Landwehr

Lesedauer: 

Herbert Landwehr (links) hat nach jetzt 1001 Rundenspielen immer noch Spaß am Tischtennis. Unser Bild zeigt ihn mit seinem Doppelpartner Tobias Abendschein.

© Fischer

Das Tischtennis-Bezirksliga-Team des SV Elpersheim hatte am Wochenende Pause. Dafür gab es für die zweite Mannschaft einen Doppelspieltag. Zunächst führte die Reise zum direkten Tabellennachbarn nach Honhardt. Der Ein-Punkt-Rückstand aus den Doppeln (1:2) zog sich praktisch über den kompletten ersten Durchgang hinweg. Dabei punkteten Ernst Belschner, Klaus Kneifl und Wilfried Fischer für den SVE zum 4:5-Zwischenstand. In der zweiten Runde hielten zwar Klaus Kneifl und Eckehardt Lipinski zunächst den Anschluss, aber die bittere 6:9-Niederlage war letztlich nicht zu verhindern.

AdUnit urban-intext1

Zwei Tage später kam mit dem TSV Crailsheim eine Mannschaft aus dem Mittelfeld in die Taubertalhalle. Diesmal eroberten sich die Elpersheimer einen 2:1-Doppelvorsprung, den sie durch Einzelsiege von Ernst Belschner und Klaus Kneifl verteidigten. Anschließend sorgte das dritte SVE-Paarkreuz mit Wilfried Fischer und Herbert Landwehr (in seinem 1001. Verbandsspiel) für eine 6:3-Halbzeitbilanz. Im zweiten Durchgang setzte sich die Mitte Kneifl/Beck durch und gab die Vorlage für Wilfried Fischer, der für den erlösenden Siegespunkt für den SV Elpersheim II sorgte.

Die dritte Mannschaft des SV Elpersheim konnte nicht komplett beim Tabellenführer TSV Ilshofen antreten, sich dort aber dennoch recht achtbar aus der Affäre ziehen. Neben mehreren knappen Spielergebnissen stand am Ende ein Doppel- und ein Einzelsieg von Herbert Landwehr auf dem SVE-Konto.

Einen Tag später bestritt die Elpersheimer "Dritte" in der Aufstellung Stirnkorb, Abendschein und Landwehr ihr Pokalspiel beim TSV Gailenkirchen.

AdUnit urban-intext2

Dabei verfolgte das SVE-Team die althergebrachte Taktik, die besagt: Jeder gewinnt ein Einzel - und dazu das Doppel. Damit zieht der SVE III mit 4:3 in die nächste Pokalrunde ein.

Am kommenden Wochenende empfängt der SV Elpersheim I am Samstag die Mannschaft aus Untermünkheim. Die "Dritte" spielt am Freitag in Creglingen und empfängt am Samstag den FC Igersheim II. Die beiden Jugendmannschaften haben Dörzbach und Gründelhardt zu Gast. wf