Tischtennis - In der Kreisliga teilten sich der TSV Tauberbischofsheim II und der FC Hundheim-Steinbach nach langer Gästeführung noch die Zähler TTC Bobstadt immer noch ohne Punktverlust

Von 
Hans-Peter Wagner
Lesedauer: 

Die Mannschaften des Tischtennisbezirks Tauberbischofsheim setzten die Saison in allen Spielklassen fort. In der Kreisliga ist Spitzenreiter TTC Bobstadt nun das einzige Team ohne Punktverlust, in der Kreisklasse B ist es Bobstadts „Zweite“. In der Kreisklasse A schloss der TTC Großrinderfeld zu Tabellenführer TSV Tauberbischofsheim II auf.

AdUnit urban-intext1

Kreisliga

TSV Tauberbischofsheim II – FC Hundheim-Steinbach 8:8. In der Partie zweier Spitzenmannschaften lagen die Gäste lange Zeit auf der Erfolgspur. Nach einer 2:1-Führung aus den Doppeln erhöhten M. Münkel, A. Münkel und M. Bischof durch Erfolge über Spang, Fröhlich und Müller zum 5:1 für den FC. Hörner und Sieron verkürzten für den TSV mit Siegen über T. Hauck und B. Hauck auf 3:5 aus Gastgebersicht, H. Bischof holte gegen Arnold den sechsten Gästezähler. Wechselseitige Erfolge von Spang (TSV) gegen A. Münkel, M. Münkel (FC) über Fröh-lich, Müller (TSV) gegen T. Hauck sowie M. Bischof (FC) über Hörner brachten die Gäste mit 8:5 in Front. Den Tauberbischofheimern gelang ein starker Endspurt. Zuerst punkteten Sieron und Arnold gegen H. Bischof und B. Hauck, schließlich auch das TSV-Spitzendoppel Spang/Müller gegen A. Münkel/M. Münkel in fünf Durchgängen zum 8:8.

TTV Oberlauda – FC Gissigheim 0:9. Der FC Gissigheim machte sein Gastspiel in Oberlauda zu einer klaren Angelegenheit. Dem 3:0-Vorsprung aus den Eingangsdoppeln ließen die FC-Mannen Stahl, Hetzler, Ullrich, Brehm, Rogler und Häfner Einzelsiege gegen Fading, Balbach, Stolze, Obrecht, Dorstewitz und Ebert folgen. Die Gäste waren auch in den Entscheidungssätzen nervenstärker und entscheiden alle drei für sich.

AdUnit urban-intext2

TTC Bobstadt – SG Dörlesberg/Nassig II 9:1. Der TTC Bobstadt gestaltete sein Heimspiel gegen die SG Dörlesberg/Nassig II von Beginn an überlegen. Drei Doppelerfolgen zu Beginn ließen Seeberger, Ch. Behringer und Quenzer drei Einzelsiege über C. Leisering, Eirich und Anderlik zum zwischenzeitlichen 6:0 folgen. Den einzigen Zähler für die Gäste verbuchte Alletzhäusser (SG) gegen M. Behringer. Anschließend holte der TTC weitere Erfolge durch Scherer, Müller und Seeberger gegen J. Leisering, Geißler und Eirich.

TSV Schweigern – TSV Tauberbischofsheim II 3:9. Bezirksklassen-Absteiger TSV Tauberbischofsheim II machte beim Spiel in Schweigern deutlich, dass er in der Kreisliga wieder oben mitspielen will.. Die Gäste führten nach den Eingangsdoppeln mit 2:1, M. Riegler glich durch seinen Sieg gegen Fröhlich für Schweigern aus. Fortan sammelten die Tauberaner fünf Erfolge am Stück. Nacheinander punkteten Spang, Sieron, Hörner, Arnold und Barthel gegen S. Riegler, König, Meder, Fähr und Jahn. M. Riegler setzte für die Gastgeber ein weiteres Ausrufezeichen und gewann gegen Spang. Zwei Siege der Gästespieler Fröhlich und Hörner über S. Riegler und König besiegelten das sichere 9:2.

AdUnit urban-intext3

Kreisklasse A

AdUnit urban-intext4

TSV Gerchsheim – TTC Oberschüpf 2:9. Der TTC Oberschüpf spielte beim TSV Gerchsheim stark auf und führte schon nach den ersten Dop-peln mit 2:1. S. Weiland, Henninger, G. Weiland und Holzer (alle TTC) erhöhten für die Gäste durch Erfolge über A. Seubert, Wagner, M. Seubert und Michel auf 6:1. Albert (TSV) holte gegen Stäbe den einzigen Sieg der Gastgeber im Einzel. Denn Pers, Henninger und Weiland brachten durch ihre Siege über Szeitszam, A. Seubert und Wagner den 9:2-Gästeerfolg in trockene Tücher.

DJK Unterbalbach – TTC Großrinderfeld 2:9. Der TTC Großrinderfeld behielt seine weiße Punkteweste auch beim Gastspiel bei der DJK Unterbalbach. Einer 2:1-Führung nach den Eingangsdoppeln fügten die Gästeakteure Stolzenberger, Schörösch, Liebler und Weimert gegen Bamberger, Schulte, M. Broens und Maier vier Einzelsiege bis zum 6:1 hinzu. Ziegler punktete für die Gastgeber gegen Baumann. Danach vollendeten die TTC-Mannen Kleinhans, Schörösch und Stolzenberger mit Siegen über F. Broens, Bamberger und Schulte zum 9:2-Erfolg für den TTC Großrinderfeld.

Kreisklasse B

SC Grünenwört II – TTC Bobstadt II 4:9. Die Gäste kamen besser aus den Doppeln und führten 2:1. Im Spitzenpaarkreuz gewann Throm (TTC) gegen Wagner, Weimann (SC) gegen Müller. Aus dem zwischenzeitlichen 3:2 aus Gästesicht machten diese mit Siegen von Mach, Quenzer und Pfisterer über Müller, Theis und Karanam sowie Eibeler (kampflos) ein vorentscheidendes 7:2. Die SC-Akteure Wagner und Weimann verkürzten für ihre Farben durch Erfolge gegen Müller und Throm auf 4:7, ehe Quenzer und Mach gegen Müller und Theis den 9:4-Sieg festmachten .

SV Schönfeld – TTC Bobstadt III 8:8. Die Partie verlief in Punktewellen. Die Gastgeber lagen nach den Doppeln mit 2:1 vorne, Meißner und J. Kraft erhöhten gegen Behringer und Eibeler auf 4:1. Der TTC Bobstadt III konterte mit Erfolgen von Pfisterer, Gerner-Göller, Volk und Göller über M. Kraft, Hüll, Gref und Bittermann zur eigenen 5:4-Führung. Danach war wieder die sportliche Zeit der Gastgeber, Meißner, J. Kraft und M. Kraft gewan-nen gegen Eibeler, Behringer und Gerner-Göller zum 7:5-Gastgebervorsprung. Das Blatt drehte sich erneut, Bobstadts Pfisterer, Göller und Volk siegten über Schönfelds Hüll, Gref und Bittermann, die Gäste hatten mit 8:7 die Nase vorne. Schönfeld Spitzendoppel Meißner/J. Kraft gelang abschließend ein Fünfsatzsieg gegen Eibeler/Pfisterer zum 8:8-Endstand.

SV Dertingen II – ETSV Lauda IV 9:3. Der SV Dertingen II baute seinen 2:1-Vorsprung nach den Doppeln sukzessive aus. Dinkel (SV) gewann gegen Ihl, Epp (ETSV) über Seubert. Nach den Siegen der SV-Akteure Scheckenbach und Diehm gegen Slomka und Bamberger stand es 5:2 für die Dertingener. Reinhardt (ETSV) verkürzte nochmals gegen Breunig. Danach machten Hörner, Dinkel, Seubert und Scheckenbach mit Erfolgen gegen Sack, Epp, Ihl und Bamberger den 9:3-Heimsieg perfekt.

Kreisklasse C

TTC Großrinderfeld II – TTV Oberlauda II 6:3. Nach den Doppeln stand es 1:1-Unentschieden. Danach gewannen Menig (TTC), V. Stolze (TTV) sowie Ojeleye und Theisz (beide TTC). V. Stolze verkürzte für die Gäste, bevor die TTC-Spieler Dertinger und Ojeleye den 6:3-Sieg der Gastgeber zementierten.

TTC Bobstadt IV – TSV Tauberbischofsheim IV 6:4. Jedes Team gewann ein Doppel. In der ersten Hälfte der Einzel siegten Ja. Quenzer (TTC), Adam (TSV), Ju. Quenzer und Seeberger (beide TTC) zum zwischenzeitlichen 4:2. Es folgten Erfolge von Adam (TSV), Volk (TTC), Treu (TSV) und entscheidend Seeberger (TTC) hin zum 6:4-Heimsieg für den TTC.

TSV Tauberbischofsheim IV – VfR Uissigheim 6:0. Die „Vierte“ des TSV Tauberbischofsheim fuhr einen deutlichen Sieg ein. Gruber, Adam, Düll und Treu gewannen nicht nur beide Doppel, sondern daran anschließend auch alle ihre Einzelspiele.