Tischtennis - Tauberbischofsheim in der Relegation erfolgreich TSV kehrt in die Bezirksliga zurück

Lesedauer: 

Der TSV Tauberbischofsheim, Vizemeister der Tischtennis-Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen, schaffte nach dem Abstieg aus der Bezirksliga Ost im vergangenen Jahr durch die Relegation den sofortigen Wiederaufstieg durch zweite ungefährdete Siege gegen den TTC Neckargerach/Guttenbach, Vizemeister der Bezirksklasse Mosbach/Buchen sowie gegen die SpVgg Hainstadt, Achter. der Bezirksliga Ost.

AdUnit urban-intext1

Neckargerach/G. - T'bischofsh. 4:9. Der Vizemeister der Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen, TSV Tauberbischofsheim, nahm von Beginn an das Heft in die Hand. Die beiden Doppel Krause/Jäckel und Braun/Bach sorgten für eine schnelle 2:0-Führung. Den 2:2-Ausgleich durch das Duo Hedrich/Alduk und Lauer steckten die Taubertäler schnell weg, denn Braun und Roth punkteten zum 4:2. Nach dem 3:4 durch Hedrich erhöhten Sieron und Jäckel zum 6:3-Halbzeitstand. Nochmals gelang dem TTC durch Lauer eine Resultatsverbesserung, ehe das Trio Krause, Bach und Roth den 9:4-Endstand perfekt machte.

SpVgg Hainstadt - TSV Tauberbischofsheim 2:9. Die SpVgg Hainstadt ging zwar durch den Erfolg ihres Doppels Geißelhardt/Etkü mit 1:0 in Front, doch dann trumpften die Taubertäler auf. Die beiden Paare Braun/Bach und Roth/Sieron sowie das Sextett Krause, Braun, Roth, Bach, Steidten und Jäckel sorgten für eine sensationelle 8:1-Führung. Geißelhardt verkürzte noch einmal, ehe Krause mit seinem zweiten Einzelerfolg sein Team zum 9:2-Endstand und zum Wiederaufstieg jubeln ließ. (ck)