AdUnit Billboard
Tischtennis - Wenige Spiele im Bezirk Buchen

Sindolsheim nun Erster

Von 
dk
Lesedauer: 

Wieder nur ein Sparprogramm hatten die Kreisklassen im Tischtennisbezirk Buchen an diesem Wochenende zu bieten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Kreisliga

Mit dem Heimvorteil im Rücken gewann der TSV Neunstetten mit 9:4 gegen die SG Höpfingen-Walldürn II. Für den TSV siegten Y. Hendel/M. Hemmrich, B. Hambrecht/G. Fluhrer, Hendel (2), M. Rüdinger, Hemmrich (2), H. Wolf und Hambrecht. Die Zähler der SG erzielten M. Gramlich/A. Obermüller, Obermüller, L. Braun sowie T. Greulich.

Kreisklasse B

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Durch einen 7:3-Sieg beim SV Seckach III übernahm die Spvgg. Sindolsheim II die Tabellenführung. Für den Erfolg der Spvgg. sorgten A. Perlinger/J. Fuchs, Perlinger (2), J. Rieger, Fuchs (2) sowie W. Reger. Die Punkte der etwas unter Wert geschlagenen Gastgeber (alle drei Fünfsatzspiele gingen knapp an die Gäste) errangen D. Thomaier/Ch. Schneider, Schneider und W. Ehret. Ebenfalls mit 7:3 blieb der TSV Oberwittstadt II beim SV Adelsheim IV siegreich. Ch. Harlacher (3), Ph. Albrecht (2) und B. Volk (2) waren für den TSV erfolgreich, bei Adelsheim gewannen M. Schaaf und Z. Akdere ihr Doppel und jeweils noch ein Einzel.

Kreisklasse C

Klar mit 9:1 gewann der SV Adelsheim V in der Aufstellung L. Heinemann, J. Rüppel, F. Günther und E. Rüppel gegen den TSV Oberwittstadt III, wobei das Ergebnis aufgrund des Satzverhältnisses von 27:13 etwas zu hoch ausfiel. Den Ehrenpunkt des TSV erkämpfte M. Wohlfart. dk

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1