Tischtennis - Spitzenreiter TV Hardheim hält den Zweiten Oberwittstadt nieder Meisterschaft sollte nun ein „Klacks“ sein

Von 
dk
Lesedauer: 

In der Kreisliga im Tischtennisbezirk Buchen steht der TV Hardheim nach seinem Sieg gegen den TSV Oberwittstadt kurz vor der Meisterschaft.

AdUnit urban-intext1

Kreisliga

Im Spitzenspiel der beiden führenden Mannschaften bezwang der TV Hardheim den TSV Oberwittstadt mit 9:5 und hat nun die Meisterschaft so gut wie sicher, denn von vier ausstehenden Spielen muss der TV nur zwei gewinnen, was angesichts der Spielstärke dieses Teams ein „Klacks“ sein dürfte. Für Hardheim waren T. Oelerking/L. Dyszy, H. Kuhn/I. Großkinsky, Oelerking, Kuhn, Dyszy, O. Kropf (2) und R. Wagner (2) erfolgreich. Bei Oberwittstadt überzeugte Routinier F. Eberhard mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz, B. Brand und A. Oschmann gewannen zusammen ihr Doppel und jeweils ein Einzel.

In einem weiteren Spiel gewann der TV Hardheim dank Erfolgen von Oelerking, Kuhn, Dyszy, Kropf und Großkinsky klar mit 9:3 beim SV Rippberg, der durch J. Wagner/J. Schneider, C. Pöschko sowie Schneider zu seinen Zählern kam.

AdUnit urban-intext2

Der Tabellendritte Spvgg. Sindolsheim musste sich beim SV Adelsheim III mit einem 8:8 zufrieden geben und darf etwaige Hoffnungen auf den Relegationsplatz wohl begraben, während der Punkt für den SVA im Abstiegskampf noch nützlich sein kann. Für Sindolsheim punkteten D. Kautzmann/J. Stätzler, M. Häfner/W. Fechner, Kautzmann (2), J. Kromer (2), Stätzler und G. Ohnsmann, den Löwenanteil am Punktgewinn für den SVA hatten R. Kroenlein und E. Zinkel, die ihre beiden Doppel und jeweils beide Einzel gewannen. J. Gramling gefiel ebenfalls mit zwei Einzelsiegen.

Zwei wichtige Zähler verbuchte auch der TTC Korb II beim 9:3 Heimerfolg über den Lokalrivalen VfB Sennfeld II. Korb spielte mit T. Vetter, S. Schimmel, H. Hirsch, D. Vetter, L. Tröger und L. Böhm, für Sennfeld punkteten V. Müller/R. Schreiber, B. Löffler/P. Blaß sowie Müller.

AdUnit urban-intext3

Kreisklasse A

AdUnit urban-intext4

Einen 9:0-Kantersieg feierte die SG Höpfingen-Walldürn III mit dem Sextett T. Greulich, W. Wüst, M. Hauk, M. Schweitzer, Ch. Wüst und M. Steck beim chancenlosen SV Adelsheim IV. Einen Auswärtssieg landete auch die Spvgg. Sindolsheim II mit einem 9:5 beim TSV Neunstetten II. M. Häfner/R. Nentwig, Ch. Geiger/J. Fuchs, Häfner, W. Fechner, Nentwig, Geiger, J. Rieger (2) und Fuchs waren für die Spvgg. erfolgreich, bei den Gastgebern blieben H. Wolf und M. Rüdinger ungeschlagen und erzielten zusammen sämtliche Zähler des TSV. Den Reigen der Auswärtserfolge beschloss Oberwittstadt II, der beim TV Hardheim II mit 9:4 siegte . Für die Gäste gewannen im Doppel Ch. Harlacher/F. Göbel sowie E./Ph. Albrecht, und im Einzel Harlacher, E. Albrecht, Göbel (2), Ph. Albrecht (2) sowie R. Walter. Für den TV punkteten I. Großkinsky/T. Dietrich, J. Künkel (2) und W. Sisow.

Kreisklasse B

Der Zweite TTC Korb III hält den Druck auf den Ersten mit dem 10:0 gegen Sindolsheim III aufrecht. Die Hausherren spielten mit R. Schoenemann, H.-R. Jeckstädt, R. Gabel und J. Übele und gönnten den Gästen nicht einmal den Ehrenpunkt. Mit 8:2 gewann Eubigheim mit dem Quartett B. Hösker, L. Hofherr, G. Berger und W. Oehm gegen Korb IV, für den R. Gabel und T. Barnert das Ergebnis erträglich gestalteten. 5:5 spielten Sennfeld III und Seckach IV. Für den VfB punkteten T. Gramlich/O. Sebert, Gramlich (2), Sebert und S. Geiger, für den SV R. Eckl/A. Hiertz, W. Ehret, Eckl (2) und Hiertz. dk