Tischtennis - DTTB-Sportdirektor Richard Prause kann sich im FN-Interview eine Verkürzung der Nettospielzeit gut vorstellen / Lob für die Arbeit von Bernhard Gerold: "Als Kümmerer ein sehr gutes Beispiel" Für Boll-Nachfolge "Talentsichtung intensivieren"

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 

Richard Prause (Mitte, links Bernhard Gerold, ehemaliger Trainer der Tischtennisschule Niklashausen) brachte im Interview mit FN-Redakteur Klaus T. Mende eine Verkürzung der Nettospielzeit im Tischtennis ins Gespräch. Dies könnte einen zusätzlichen Spannungseffekt heraufbeschwören.

© Bernhard Müller

Richard Prause, Sportdirektor des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), sieht seine Sportart auf einem guten Weg - auch nach einem möglichen Karriereende der "Aushängeschilder".

Im Interview mit den Fränkischen Nachrichten spricht sich der 47-Jährige, von 1999 bis 2010 Bundestrainer der Herren um Timo Boll und Co., aber dafür aus, die Sportart noch attraktiver zu gestalten. So kann er

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen