AdUnit Billboard
Tischtennis - Aus einem 5:5 wird ein 10:0

Falsche Reihenfolge

Von 
dk
Lesedauer: 

Kreisliga

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Standesgemäß mit 9:1 gewann Spitzenreiter SpVgg Sindolsheim gegen Schlusslicht SV Rippberg. Die Hausherren spielten mit J. und D. Kautzmann, Ch. Geiger, M. Häfner, Markus Gakstatter und J. Fuchs, den Ehrenpunkt der Gäste erkämpfte J. Wagner. Auf den zweiten Platz schob sich der TTC Korb II vor, der den SV Seckach II knapp mit 9:7 bezwang. Für den TTC waren im Doppel D. Spretka/J. Bytomski (2) und R. Schoenemann/A. Vogel sowie im Einzel Spretka, Bytomski, Schoenemann (2) und Vogel (2) erfolgreich, für den SV punkteten L. Hügel/Ch. Schneider, M. Dollinger, C. Wallisch, H. Kühner, B. Aumüller, Hügel und Schneider.

Kreisklasse A

Das junge Team der SpVgg Hainstadt III mit den Akteuren J. Okorafor, D. Herberich, P. Ritter und O. Preuhs sicherte sich mit einem 8:3 Auswärtserfolg beim TTC Korb III die inoffizielle Herbstmeisterschaft. Bei Korb überzeugte Spitzenspieler L. Böhm mit zwei Einzelsiegen, H. Hirsch war einmal siegreich. Deutlich mit 8:2 gewann der FC Hettingen II mit dem Quartett M. Koß, L. Henn, H. Münch und A. Gramlich beim SV Adelsheim III, für den J. Gramling und H. Püringer je ein Einzel gewannen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Kreisklasse C

Diese Klasse hat als erste die Vorrunde bereits beendet. Unangefochtener Tabellenführer mit drei Punkten Vorsprung ist der BJC Buchen III, dessen Gegner TSV Oberwittstadt III zum letzten Spiel nicht antrat, und somit steht ein 10:0 für den BJC zu Buche. Im Spiel TSV Oberwittstadt III gegen den SV Seckach IV trennte man sich eigentlich mit 5:5, allerdings wurde die Partie mit 10:0 für Oberwittstadt gewertet, weil Seckach einen Spieler in der falschen Reihenfolge aufgestellt hatte. dk

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1