Tischtennis - Bezirksklasse TBB/Buchen ETSV Lauda in Führung

Lesedauer: 

TSV Neunstetten - ETSV Lauda 2:9. Der Gast führte nach der Eröffnung der Doppelkombinationen bereits mit 3:0 und erhöhte hernach durch Ihl gegen Hambrecht auf 4:0. Nach dem 1:4 durch Hendel gegen Adelmann sorgte schon im Gegenzug Stein gegen Hemmrich wieder für den alten Abstand. Der TSV gewann nochmals mit Rüdinger gegen Hermann, doch damit war man mit dem Latein auch schon am Ende. Woch, Appel, Adelmann und Ihl sorgten mit Siegen gegen Wolf, Fluhrer, Hambrecht und Hendel für den klaren Gästeerfolg.

AdUnit urban-intext1

SG Höpfingen/Walldürn - FC Külsheim II 6:9. Mit einer 2:1-Führung eröffnete die SG das Match, doch in der Folge punkteten die Gäste mit Betz, H. Würzberger und R. Würzberger gegen Baumann, Ott und Schaborak zum 4:2. Braun sorgte gegen Wüst für den Anschluss zum 3:4, doch schon im Gegenzug stand es 3:5 nachdem Schanzenbächer gegen Kaufmann erfolgreich war. Weihbrecht gelang doch der FC zog mit Siegen von H. Würzberger, Betz und Wüst gegen Baumann, Ott und Schaborak auf 8:4 davon. Braun und Kaufmann punkteten zwar gegen R. Würzberger und Stang zum 6:8, doch zur Wende reichte das nicht, da der Gast mit dem Sieg von Schanzenbächer gegen Weihbrecht das Match entschied.

SV Niklashausen III - FC Dörlesberg 4:9. Nach der 3:2-Gästeführung durch Hirschinger gegen R. Hess gelang Backs gegen H. Goldschmitt der Gleichstand. Fortan aber diktierte der Gast das Geschehen und punktete mit V. Goldschmitt, Betzel, R. Breitenbach und Hirschinger gegen Sorger, Drach, Schöllig und Hamann 7:3. R.Hess gewann gegen Behringer nochmals für den SV, während auf der Gästeseite V. Goldschmitt und H. Goldschmitt gegen Backs und Sorger erfolgreich waren. ETSV Lauda II - SpVgg Hainstadt II 9:1. Nach der Eröffnung zur 3:0 Führung erhöhte Routinier Kleist gegen Moldaschl auf 4:0. Bei diesem Stand gelang den Gästen durch Schäfer gegen Lerke der einzige Erfolg. Im weiteren Verlauf ließ der ETSV nichts mehr anbrennen und siegte mit Dertinger, Schütz, Slomka, Muhr und Kleist gegen Balles, Gentner, Gramlich, Herberich und Schäfer. ege