Tischtennis - TSV Assamstadt untermauert seine Spitzenposition mit einem 9:2 bei der SG Dörlesberg/Nassig Dertingen braucht fast vier Stunden bis zum 9:7-Sieg gegen Oberwittstadt

Von 
Hans-Peter Wagner
Lesedauer: 

In der Tischtennis-Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen der Herren untermauerte der TSV Assamstadt seinen Spitzenrang durch ein 9:2 bei der SG Dörlesberg/Nassig. Im Verfolgerfeld zog der ETSV Lauda durch einen 9:5-Erfolg gegen den SV Niklashausen II mit diesem gleich. Der SV Dertingen setzte sich mit einem 9:7-Heimsieg über den TSV Oberwittstadt ins Mittelfeld der Tabelle ab.

AdUnit urban-intext1

ETSV Lauda – SV Niklashausen II 9:5. Der ETSV Lauda siegte im Spitzenspiel gegen den SV Niklashausen II mit 9:5. Nach den Doppeln lagen die Gäste 2:1 in Führung. Dieser knappe Vorsprung für die Niklashäuser hatte auch nach Siegen von Adelmann (ETSV) gegen Hamann sowie H. Heß (SV) über Appel Bestand.

Danach folgte eine sehr starke Phase der Gastgeber. Diese punkteten durch Erfolge von Herrmann, Kleist, Slomka, Ihl, Adelmann und Appel gegen Sorger, R. Heß, Schöllig, Drach, H. Heß und Hamann hin zum 8:3. Sechs der bis dahin absolvierten elf Matches endeten im Entscheidungssatz, deren fünf zugunsten der Gastgeber.

Die Niklashäuser R. Heß und Sorger verkürzten gegen Herrmann und Kleist zum 5:8 aus Sicht der Gäste, ehe Slomka gegen Drach den Schlusspunkt zum 9:5-Erfolg des ETSV Lauda setzte.

AdUnit urban-intext2

SV Dertingen – TSV Oberwittstadt 9:7. Fast vier Stunden lang dauerte die Begegnung zwischen dem SV Dertingen und dem TSV Oberwitt-stadt, ehe sich die Gastgeber knapp durchsetzten. Nach den Eingangsdoppeln lagen die Gäste mit 2:1 vorne.

Die Dertinger Braun, Holzmann und Semmler brachten den SV durch Siege über D. Eberhard, F. Eberhard und Wolz 4:2 in Führung. Nach Erfolgen von Brand (TSV) gegen Hill, Keller (SV) gegen Albrecht sowie Oschmann (TSV) gegen Kuhn stand es 5:4 für die Gastgeber.

AdUnit urban-intext3

Das Dertinger Spitzenpaarkreuz mit Braun und Holzmann erhöhte mit Siegen über F. Eberhard und D. Eberhard auf 7:4. Dem setzten die Gäste Erfolge von Brand und Wolz gegen Semmler und Hill entgegen, ver-kürzten auf 6:7.

AdUnit urban-intext4

Im dritten Paarkreuz der Begegnung obsiegten Keller (SV) gegen Oschmann und Albrecht (TSV) über Kuhn, was die Gastgeber mit einem 8:7-Vorsprung ins Schlussdoppel gehen ließ. Dort sicherten Braun / Hill durch einen Fünfsatzerfolg gegen F. Eberhard / D. Eberhard den 9:7-Heimsieg.

SG Dörlesberg/Nassig - TSV Assamstadt 2:9. Die SG Dörlesberg/Nassig unterlag Spitzenreiter TSV Assamstadt deutlich mit 2:9, wobei alle drei Fünfsatzspiele sportliche Beute der Gäste waren. Die Assamstädter kamen mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln und erhöhten durch J. Ansmann, Mutsch, A. Ansmann und Müller gegen Goldschmitt, Eirich, Hönig und Schulz auf 6:1. Danach gelang Alletzhäusser gegen Borck der einzige Einzelerfolg für die Gastgeber. Der TSV gewann drei weitere Einzel durch Eichhorn, Mutsch und J. Ansmann gegen Anderlik, Goldschmitt und Eirich zum letztlichen 9:2 für die Gäste.