Tischtennis - SpG Walldürn wackelte / Der TSV Höpfingen II bestätigt seine Ausnahmestellung in der Kreisklasse A Das Spitzentrio schrumpft auf ein Duo

Lesedauer: 

Vom Spitzentrio der Tischtennis-Kreisliga Buchen ist nur noch ein Duo übriggeblieben, da die SpG Walldürn sich durch die 6:9-Niederlage gegen den SV Seckach und dem 8:8 gegen den TTC Korb aus dem Kreis der Titelanwärter verabschiedet hat.

AdUnit urban-intext1

Kreisliga

Zurück in der Erfolgsspur ist der SV Seckach, der im Spitzenspiel bei der SpG Walldürn mit 9:6 die Oberhand behielt. In einem Spiel zweier ersatzgeschwächter Mannschaften bewies der SV, dass er die weitaus bessere Reservebank besitzt. Für den Erfolg des SV sorgten D. Siegmann, Ch. Thomaier, C. Wallisch, K. Welz und H. Kühner, für die Gastgeber punkteten R. Miko/M. Kaufman, Miko, Kaufman, M. Gramlich (2) und M. Bundschuh.

Einen weiteren Punkt musste Walldürn etwas überraschend beim 8:8 gegen den TTC Korb abgeben. Die Punktesammler der SpG hießen dabei R. Miko, M. Kaufman, M. Gramlich, M. Hauk und E. Hefner, die des TTC C. Fritz, D. und R. Spretka, A. Vogel, D. Vetter und F. Kaminski.

AdUnit urban-intext2

Auf den dritten Platz schob sich die Spvgg. Hainstadt II durch ein 9:3 gegen den TTC Korb und dank des besseren Spieleverhältnisses vor. Hainstadt spielte in der Aufstellung K. Schäfer, T. Balles, T. Moldaschl, J. Gentner, W. Meidel und S. Weismann, für die Gäste punkteten D. und R. Spretka sowie F. Kaminski.

Mit 9:4 gewann die Spvgg. Sindolsheim mit ihrem Sextett J. und D. Kautzmann, R. Maciossek, M. Häfner, U. Angstmann und J. Stätzler gegen einen sich tapfer wehrenden, aber glücklosen SV Seckach II, der durch C. Wallisch/K. Welz, H. Kühner/B. Aumüller, Kühner und Ch. Schneider zu seinen Zählern kam.

AdUnit urban-intext3

Ein ausgeglichenes Punktekonto verschaffte sich der FC Hettingen III in seinem letzten Spiel durch einen 9:6-Auswärtssieg beim VfB Sennfeld II. Für den FC gewannen A. Pass/M. Koß, Pass (2), J. Wegert (2), S. Killian (2), A. Münch und T. Höpfl, beim VfB punkteten S. Watzal/S. Schwab, E. Friedrich/Ch. Adam, Watzal, D. Schwind und Schwab (2).

AdUnit urban-intext4

Vom Relegationsplatz gelöst hat sich der SV Adelsheim III, der dank Erfolgen von M. Rüdiger, J. Kromer, H. Püringer, Anatoli Eckstein und R. Pahlau beim BJC Buchen III mit 9:3 beide Punkte entführte. Für den BJC gewannen L. Müller und A. Lembert ihr Doppel und jeweils ein Einzel.

Kreisklasse A

Der TSV Höpfingen II bestätigte seine Ausnahmestellung in dieser Klasse durch den 9:0-Kantersieg gegen den Tabellendritten SV Rippberg, der dadurch nur noch theoretische Chancen auf den Relegationsplatz besitzt. Der TSV spielte dabei in bewährter Aufstellung mit A. Obermüller, N. Eiermann, R. Moldaschl, T. Greulich, M. Seufert und M. Schweitzer.

Im Verfolgerduell zwischen dem FC Hettingen IV und dem TSV Neunstetten hatte der TSV mit seinem Team B. Hambrecht, G. Fluhrer, H. Wolf, M. Hemmrich, Y. Hendel und M. Leidner mit 9:6 knapp die Nase vorne und hat somit den Relegationsplatz so gut wie sicher. Für den FC punkteten A./H. Münch, A. Münch (2), T. Höpfl, H. Münch und L. Henn.

Zwei Auswärtssiege landete der SV Rippberg in der Aufstellung C. Pöschko, A. Fröschen, A. und J. Wagner, S. Gärtner und J. Schneider mit 9:4 beim TV Hardheim II und einem 9:3 beim VfB Sennfeld III. Für Hardheim punkteten J. Künkel/W. Malter, Künkel, H. Eckert und Malter, für Sennfeld R. Sebert/T. Gramlich, Sebert und B. Burger.

Im sicheren Mittelfeld verbleibt die Spvgg. Sindolsheim II, die durch Erfolge der Spieler R. Nentwig, Markus Gakstatter, H. Zimmermann, W. Fechner und K. Graser den TSV Neunstetten II mit 9:5 bezwang. Für den TSV waren Klaus Frauenschuh und E. Fischer im Doppel und je einmal im Einzel sowie K. Schneider und M. Hambrecht erfolgreich. Unerwartet deutlich mit 9:2 gewann der TV Hardheim II in der Aufstellung J. Künkel, M. Ballweg, H. Eckert, W. Großkinsky, W. Malter und B. Reiter gegen den VfB Sennfeld III, bei dem O. Sebert und W. Gniosdorz gefielen.

Kreisklasse B

Kampflos kam der schon als Meister feststehende TTC Korb II am letzten Spieltag dieser Klasse zu zwei Punkten, da der FC Hettingen V nicht antrat. Der SV Seckach III arbeitete sich durch das 9:7 gegen den SV Adelsheim IV und das 9:0 gegen den SV Adelsheim V auf den dritten Platz vor. Seckach setzte dabei die Spieler M. Walz, H. Bundschuh, D. Thomaier, W. Ehret, Ch. Hartel, E. Brand und G. Lachmann ein, für den SVA IV punkteten H. Kniesner/A. Szerafy, S. Oberhauser, J. Hey, Kniesner, Szerafy und D. Mangold (2).

Kreisklasse C

Zwei Punkte überließ Meister Spvgg. Hainstadt III kampflos dem TTC Korb III. 8:0 gewann der FC Eubigheim mit seinen Spielern L. Hofherr, B. Hösker, R. Braun, G. Berger, K. Rotter und M. Matejcek gegen den SV Seckach IV. dik