Tischtennis - Entscheidungen in Sachen Meisterschaft, Relegation und Abstieg / Dertingen oder Grünenwört in der Kreisliga noch im Rennen Beide Titelaspiranten mit hohen Kantersiegen

Von 
Heinz Eger
Lesedauer: 

Rund zwei Wochen vor dem Saisonende stehen die Entscheidungen sowohl in der Meisterschaft, der Relegation sowie in Sachen Abstieg an. In der Kreisliga gehen Dertingen oder Grünenwört als Meister und Aufsteiger durchs Ziel, während demnach einer von den beiden in der Relegation spielt.

AdUnit urban-intext1

Abgestiegen ist der TTV Oberlauda. In der Kreisklasse A führen Assamstadt II (19:5) und Lauda III (19:11) die Abstiegsfrage ist noch offen, da rund sechs Teams gefährdet sind.

In der B-Klasse fighten Bobstadt II und Tauberbischofsheim IV mit jeweils zwei Minuszählern belasten um den Titelgewinn, abgeschlagen am Tabellenende steht der TSV Assamstadt III ohne jegliche Zählerausbeute. In der Kreisklasse C dominiert nach wie vor der SC Grünenwört II mit 18:0 Punkten, in der D-Klasse liegen Niklashausen IV und Lauda IV klar an der Spitze.

Kreisliga

SC Grünenwört – TTC Bobstadt 9:2. Die Maintäler gingen zunächst 3:0 in Front und erhöhten durch Degen gegen Scherer auf 4:0. Seeberger punktete gegen Oetzel zum 1:4, während auf heimischer Seite Zeiger, Grein, Hörtreiter und E. Wagner gegen Throm, M. Behringer, Eibeler und P. Behringer zum 8:1 erfolgreich waren. Erneut war es Seeberger, der gegen Degen nochmals für den Gast gewann, doch im Gegenzug sorgte Oetzel gegen Scherer für die Entscheidung.

AdUnit urban-intext2

TSV Tauberbischofsheim III – TTV Oberlauda 9:3. Nach der heimischen 2:1-Führung ging der Gast mit Siegen von Fischer und Fading gegen Röder und Müller 3:2 in Front.

Das war es allerdings schon auf der Seite des TTV, denn fortan punktete nur noch der TSV mit Spang (2), Barthel, Hörner, Henninger, Röder und Müller gegen Arbinger, Balbach, Stolze, Appel, Fading und Fischer.

AdUnit urban-intext3

SV Dertingen – FC Gissigheim 9:1. Eine klare Sache für den SV der zunächst 3:0 in Führung ging. Braun, Holzmann, Hill und Semmler erhöhten gegen Stahl, Hetzler, Ullrich und G. Veit auf 7:0.

AdUnit urban-intext4

Bei diesem Stand gelang den Gästen durch A. Achstetter gegen Kuhn der einzige Sieg, denn schon im Gegenzug punkteten Keller und Braun gegen Brehm und Hetzler zum Kanter Sieg.

Kreisklasse A

TTC Oberschüpf – TTC Großrinderfeld 9:4. Nach einer 2:1-Führung zu Beginn erhöhte der heimische TTC durch G. Pers, Henninger und S. Weiland gegen Liebler, Stolzenberger und Schrank auf 5:1. Horn siegte gegen M. Pers zum 2:5, während G. Weiland gegen Schörösch zum 6:2 erfolgreich war. Baumann und Stolzenberger gewannen gegen Meder und G. Pers nochmals für den Gast, ehe dann Henninger, Weiland und M. Pers gegen Liebler, Horn und Schrank für den Endstand sorgten. TSV Assamstadt II – FC Eichel 9:5. Mit einer 2:1-Führung eröffnete der TSV das Match, ehe Segner gegen Imhof ausglich. Hügel, Geißler, W. Ansmann und Frank punkteten gegen Matejka, Balogh, Röhrig und Dill zum 6:2. Nach dem 3:6 durch Schmitt gegen Kasper sorgte Imhof gegen Matejka wieder für den alten Abstand. Segner und Balogh gewannen gegen Hügel und W. Ansmann nochmals für den FC, für den TSV waren Geißler und Frank gegen Röhrig und Schmitt erfolgreich.

ETSV Lauda III – SV Dertingen II 7:9. Der Gast ging 2:1 in Führung und erhöhte durch Seubert gegen Berger auf 3:1. Nach dem Anschluss durch Kuhn gegen A. Diehm siegten Schulz und Scheckenbach gegen Neuser und Ihl zum 5:2. Köhler und Schwager sorgten gegen Bethäuser und E. Diehm für den 4:5-Anschluss, ehe A. Diehm gegen Berger wieder für den Gast erfolgreich war. Kuhn gewann gegen Seubert, auf der Gästeseite siegte Scheckenbach gegen Neuser. Ihl sorgte gegen Schulz für den erneuten Anschluss, während der SV nach dem Sieg von E. Diehm gegen Köhler 8:6 vorn lag. Im letzten Einzelmatch gelang Schwager gegen Bethäuser der Anschluss zum 7:8, womit das Finale der Doppelteams anstand. Dabei gelang der Gästecrew A.Diehm/Scheckenbach der knappe Zweierpack.

Kreisklasse B

FC Gissigheim II – TTV Oberlauda II 9:5. Der Gast ging zunächst 3:0 in Führung. Nach dem 1:3 durch Weirich gegen Arbinger gelangen den Gästen Siege durch Klingert und Oberecht gegen Ehrenfried und Podetz zum 5:1. Der Elan des TTV fand aber ein plötzliches Ende, denn fortan punkten nur noch die Einheimischen mit Hartmann (2). Noll, G. Häfner, Weirich, Ehrenfried und Podetz gegen Appel, Ebert, Dorstewitz, Klingerrt, Arbinger, Appel und Obrecht.

TTC Bobstadt III – TTC Bobstadt II 7:9. Spannend bis zum letzten Ballwechsel verlief das vereinsinterne Match. 3:0 führte die „Dritte“ zu Beginn, ehe Mach gegen Quenzer auf 4:0 erhöhte. Throm, B. Behringer, F. Behringer und Wenzel gewannen gegen Kappes, A. Volk, Pfisterer und Th. Volk zum 4:4.

Göller punktete gegen Eibeler zum 5:4, während hernach die „Zweite“ 8:5 in Front lag. In der Schlussphase gelang Th. Volk und Göller gegen Eibeler und Wenzel der 7:8-Anschluss womit das Doppelfinale perfekt war. Dabei war das Team der zweiten Garnitur mit Throm/F. Behringer gegen Mach/Kappes erfolgreich.

Kreisklasse C

TTC Bobstadt IV – VfR Uissigheim 0:6. Nach der Doppelrunde stand es 0:2. Für den VfR siegten weiter Ruck, Meininger, Heerd und Rossmann.

Kreisklasse D

SV Schönfeld II – TSV Tauberbischofsheim V 8:5. 1:1 stand es nach der Eröffnung. Für den SV Schönfeld II gewannen: D. Bieber (3), Schlereth (2), Bittermann und R. Bieber, für den TSV siegten Henninger (2), Schipper und Treu.