AdUnit Billboard
Verbandsliga Baden

Spvgg. wartet weiter auf ersten Sieg

Von 
pati
Lesedauer: 

VfR Mannheim – Neckarelz 3:1

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mannheim: Lentz, Malanga, Schaaf (89. Ono), Ibrahimaj, Koep, Lodato (71. Cesar), Schwöbel, Kölmel, Muca, Castro, Kuhn.

Neckarelz: de Pizzol, Münz, Horning, Gashi, Yazji (86. Luck), Baumbusch (46. Clausi), Gjelaj, Reinmuth, Ilkin, Zechmeister, Wodarz.

Tore: 0:1 (14., Elfmeter) Yazji, 1:1 (55., Eigentor) Zechmeister, 2:1 (60.) Ibrahimaj, 3:1 (77.) Ibrahimaj. – Schiedsrichter: Roy Dingler (Pforzheim). – Zuschauer: 200.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Spvgg. Neckarelz hat eine Überraschung in der Verbandsliga Baden knapp verpasst. Beim VfR Mannheim führte die Spielvereinigung nach einem verwandeltem Strafstoß von Yazji (14.) lange Zeit mit 0:1, ehe der VfR Mannheim in der zweiten Halbzeit die Partie doch noch drehen konnte. Zuerst sorgte ein Eigentor von Zechmeister (55.) für große Erleichterung auf Mannheimer Seite, ehe ein Doppelpack von Angreifer Ibrahimaj die Partie endgültig entschied (60., 77.). Damit muss Neckarelz weiterhin auf den ersten Saisonsieg in der Verbandsliga warten. Trotzdem dürfte gerade die Leistung in der ersten Halbzeit Mut für die kommenden Aufgaben geben. pati

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1