AdUnit Billboard
Basketball - Crailsheim verliert in Kiew knapp

Nur „-2“ kann wertvoll sein

Von 
cdud
Lesedauer: 

Kiew – Crailsheim 73:71 (20:16/ 16:23/14:19/23:13)

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Crailsheim: Shorts II (23), Lewis (16), Savage (8), Stuckey (10), A. Kovacevic (2), Bleck (3), Kindzeka, D. Kovacevic, Radosavljevic (9), Aririguzoh (2)

Erstes Fiba Europe Cup Spiel 2022: Die Merlins Crailsheim starteten am Mittwochabend auch auf internationalem Parkett in das neue Jahr. Auch sportlich war das Duell in Kiew brisant, beide Kontrahenten standen vor dem dritten Spieltag der zweiten Gruppenphase bei einer 1:1-Bilanz. Somit wollten sowohl die Ukrainer wie auch die Crailsheimer, mit einem Sieg die Vorrunde abschließen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Hausherren erwischten den etwas besseren Start. Dennoch blieb die Begegnung im ersten Durchgang ausgeglichen, im dritten Viertel konnten sich die Zauberer einen kleinen Vorsprung herausspielen. In den letzten zehn Minuten verfehlten jedoch die erstgeschwächten Gäste zu viele Würfe, so dass am Ende eine knappe 73:71-Niederlage stand. TJ Shorts II wurde mit 23 Zählern Topscorer der Partie, Jaren Lewis verbuchte mit 16 Punkten und elf Rebounds ein Double-Double.

Crailsheims Trainer Sebastian Gleim sagte: „Wir haben heute hier in Kiew ohne Lasisi und Harris einen Weg gefunden, um dieses Spiel zu gewinnen. Ich denke, dass wir insgesamt eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt haben und wir auch genügend Stopps kreiert haben, um dieses Spiel zu gewinnen. Wir haben aber leider die Big Plays nicht gemacht und unsere Balance im Angriff verloren und dadurch gibt es jetzt zwei Optionen. Die eine ist, wir gewinnen die drei verbleibenden Spiele oder es kommt zu einer Dreierkonstellation, in der wir uns in eine gute Ausgangsposition gebracht haben, um Antwerpen oder Kiew hinter uns zu lassen.“

Nach Siegen in Aarhus, Athen und Minsk verloren die Merlins ein Auswärtsspiel auf internationalem Parkett. Somit stehen die Zauberer nach drei Gruppenspielen auf dem dritten Platz der Gruppe J. Für einen möglichen direkten Vergleich könnte das Ergebnis von „-2“ Punkten in Kiew jedoch eine wichtige Rolle spielen. Zunächst steht jedoch die BBL im Fokus. Am Sonntag steht das Auswärtsspiel in Bamberg an. cdud

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1