AdUnit Billboard
Golf - Bad Mergentheimer Nachwuchs beim Landespokal

Nach vorne reicht es dieses Mal nicht

Lesedauer: 

Die BWGV-JMP9 Jugendmannschaft des Golfclub Bad Mergentheim hatte sich durch eine überragende Saison für das Finale des Jugendmannschaftspokal JMP9 des Baden-Württembergischen Golf-Verbandes beim GC Cleebronn qualifiziert. Dort wurde sowohl in der Mannschaftsnettowertung (Beste fünf von sechs Ergebnissen) als auch in den Einzelwertungen (Netto und Brutto) gespielt, wobei bei den Einzelwertungen in drei Altersklassen gespielt wurde (AK11, AK13, AK18). Für den GC Bad Mergentheim waren sechs Jugendliche unter Leitung von Dr. Manfred Hirschauer und Uwe Jantschek im Einsatz. In der AK 11 sicherte sich Marie-Sophie Renk mit sehr guten 19 Punkten den siebten Platz von insgesamt 20 Teilnehmern. In der AK13 war Bad Mergentheim ebenfalls mit Vincent Slomka vertreten. Er spielte auf dem von unserer Jugend unbekannten Platz von Gelb und erreichte neun Punkte (Platz 35). In der AK18 war Jan-Erik Heller (17 Nettopunkte, Platz 13), Xedric Sylvester Steiner (12 Punkte, Platz 22), Laurin Trefs (11 Punkte, Platz 25) und Xander Warrick Steiner (9 Punkte Platz 30) gleich viermal vertreten. So reichte es nicht zu einer vorderen Platzierung und so erreichte man den 14. Platz in der Teamwertung mit 68 Gesamtpunkten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1