AdUnit Billboard
Badminton - Mit den Bezirksmeisterschaften ist der Turniersport wieder zum TV Bad Mergentheim zurückgekehrt

Heimvorteil des Öfteren genutzt

Lesedauer: 
Jenny Beiersdorf und Patrick von der Haar vom TV Bad Mergentheim belegten gleich in mehreren Konkurrenzen vordere Plätze bei den Bezirksmeisterschaften. © Beiersdorf

Nach einjähriger Turnierpause war der TV Bad Mergentheim zum wiederholten Male Ausrichter der Bezirksmeisterschaften Nordwürttemberg der aktiven Badmintonsportler. In der Kopernikus Sporthalle begrüßte der Vereinsvorsitzende und Abteilungsleiter Thomas Beiersdorf 41 Teilnehmer aus 13 Vereinen zu spannenden und fairen Spielen in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der Konkurrenz Herren-Einzel starteten für den gastgebenden TV Bad Mergentheim Martin Rein, Timo Reiß und Alexander Gabriel. In den Gruppenspielen zeigten die TV-Badmintonspieler durchwachsene Leistungen.

In den Platzierungsspielen setzte sich Timo Reiß überraschend deutlich gegen Martin Rein durch und belegte den siebten Platz. Besser machte es Alexander Gabriel, der das Podest knapp verfehlte, aber als Vierter zufrieden war.

Jenny Beiersdorf kam im Damenendspiel nicht an der favorisierten Spielerin aus Aalen vorbei, obwohl sie sich nach den letzten guten Trainingsleistungen große Chancen ausgerechnet hatte.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Gemeinsam zeigte sich Jenny Beiersdorf aber im Doppel mit ihrer Endspielgegnerin Viktoria Wagner zusammen der gesamten Konkurrenz deutlich überlegen und sie wurden verdient Bezirksmeisterinnen. Dies berechtigt die beiden zum Start bei den Baden- Württembergischen Meisterschaften im Dezember,

Im Herrendoppel kamen beide Teams des TV Bad Mergentheim ins Halbfinale. Hier musste sich die Paarung Timo Reiß/Alexander Gabriel dem späteren Sieger, dem Brüderpaar Stoll aus Hengstfeld-Wallhausen, geschlagen geben. Martin Rein und Patrick von der Haar zogen nach einem spektakulären Halbfinalsieg dagegen ins Endspiel ein. Dieses gestaltete sie ausgeglichen, verloren jedoch unglücklich und wurden Zweiter; Reiß/Gabriel wurden Vierter.

Auch im Mixed- Endspiel trafen Badminton-Sportler des TV Bad Mergentheim aufeinander. Die neu formierte Mixed-Paarung Viktoria Wagner/Martin Rein lieferte den Gegnern Jenny Beiersdorf/ Patrick von der Haar lange Paroli und sie gestalteten das Match ausgeglichen, offen und spannend. Letztendlich siegten Beiersdorf/von der Haar und sie vertreten nun den TV Bad Mergentheim bei den BWBV- Meisterschaften.

Info: Weitere Informationen: www.badminton-mgh.de

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1