AdUnit Billboard
Tennis

Den Pokal nach Markelsheim geholt

Für die TA des TSV endete die Saison mit Titeln und zweiten Plätzen

Lesedauer: 
Tobias Kimmelmann und Alessa Glatz holten für Markelsheim den „Pott“ in der Pokalrunde des des Württembergischen Tennis-Verbandes. © Mehlmann

Nach der Runde ist vor dem Pokal: Nach diesem Muster spielt der WTB nach dem Abschluss der Saison eine Pokalrunde aus. So erhalten die Spielerinnen und Spieler noch einmal die Chance zu beweisen, wie sehr sie sich im Laufe der Runde steigern konnten und haben zudem die Möglichkeit, LK-Punkte (Leistungsklasse) zu sammeln. Gespielt werden in Zweier-Teams jeweils zwei Einzel und ein Doppel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Markelsheim meldete gleich drei Mannschaften. Für die Mixed-Runde spielten Carsten Dauberschmidt, Alessa Glatz, Tobias Kimmelmann, Marlene Peyerl, Nikolai Danzow, Thorsten Schieser und Chiara Zemke in Zweier-Teams mit wechselnder Besetzung. Bei den Herren traten Marcel Hainke und Lucas Bracalente an.

Diese kämpften sich mit starken Leistungen gleich bis ins Finale. Dort verlor man zwei Spiele extrem knapp gegen starke Gegner im Matchtiebreak, feierte mit dem zweiten Platz aber einen schönen Erfolg.

Mehr zum Thema

Oberliga Baden-Württemberg

FSV Hollenbach hat nichts zu verlieren

Veröffentlicht
Von
Herbert Schmerbeck
Mehr erfahren

Die beiden Mixed Mannschaften verloren jeweils gleich das erste Spiel und gingen in die Nebenrunde. Nachdem man dann das zweite Spiel gewann, kam es zum Finale Markelsheim I gegen Markelsheim II. Klarer Sieger waren Alessa Glatz und Tobias Kimmelmann, die damit für Markelsheim I den Pokal holten und einen würdigen Schlusspunkt setzten.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1