Tanzsport - Friedhelm und Rose-Maria Bender kamen beim Deutschlandpokal auf den elften Platz Tänzerisch ein weiteres Mal überzeugt

Lesedauer: 

Friedhelm und Rose-Maria Bender vom TSZ Mosbach haben beim Deutschlandpokal der Senioren IV S Standard das Semifinale erreicht und belegten am Ende Platz 11.

Friedhelm und Rose-Maria Bender überzeugten beim Deutschlandpokal in Nürnberg.

© FN
AdUnit urban-intext1

Nach der erfolgreichen Verteidigung des Landesmeistertitels stand für Friedhelm und Rose-Maria Bender aus Auerbach mit dem Deutschlandpokal der Senioren IV S Standard beim TSC Rot-Gold Nürnberg ein weiteres Großereignis an.

Bei 51 gestarteten Paaren und vor zahlreichem, begeisterten Publikum galt es für Friedhelm und Rose-Maria Bender, Musikalität, technische Perfektion, Dynamik und Ausstrahlung den neun Wertungsrichtern neben dem Langsamen Walzer auch in den weiteren Tänzen Tango, Wiener Walzer, Slow-Foxtrott und Quickstep überzeugend zu präsentieren.

Obwohl die Vorbereitung auf diese Meisterschaft für das Auerbacher Tanzpaar aufgrund von Krankheit und Verletzungen im vergangenen halben Jahr, alles andere als optimal war, tanzten sich die beiden über die Zwischenrunden bis ins Semifinale vor und erreichten damit ihr selbst gestecktes Ziel. Erst hier wurden vom Wertungsgericht leichte konditionelle Schwächen ausgemacht.

AdUnit urban-intext2

Dennoch konnten Friedhelm und Rose-Maria Bender tänzerisch soweit überzeugen, dass es am Ende für den 11. Platz reichte, ein Platz besser als im vergangenen Jahr.