Volleyball - Höpfinger Frauen verlieren gegen Östringen Starkes Spiel und doch keine Punkte

Lesedauer: 

VBC Östringen – TSV Höpfingen 3:1. Am vergangenen Wochenende hieß es für die Volleyball-Bezirksliga-Frauen des TSV Höpfingen zum dritten Mal in Folge: ab nach Sinsheim. Dort stand das nächste Auswärtsspiel gegen den VBC Östringen auf dem Plan. Wie gewohnt starteten die Damen I träge in den ersten Satz, so musste man sich nach einem Rückstand erst wieder zurück ins Spiel kämpfen.

AdUnit urban-intext1

Trotz starker Spielzüge und Willenskraft musste man den Satz mit 24:26 an Östringen abgeben. Im zweiten Satz konnte die gute Leistung von Anfang an abgerufen werden und der TSV erarbeitete sich einen Vorsprung, der nicht mehr aufgeholt werden konnten – Satzgewinn mit 25:19. Leider konnte man die positive Stimmung nicht weiter nutzen und die Damen I mussten den dritten Satz an den VBC abgeben (19:25). Im vierten und entscheidenden Satz zeigten sich der TSV nochmal kämpferisch, leider sollte es dennoch nicht zu einem Punktgewinn reichen, und auch dieser Satz ging mit 21:25 an Östringen. Nach zwei freien Wochenende heißt es am 9. März wieder „Schwung-Kiste“ beim Auswärtsspiel in St. Leon-Rot.