Beachvolleyball - Titelkämpfe in Röttingen Hohes Niveau bewiesen

Von 
brun
Lesedauer: 

Um wertvolle Ranglistenpunkte und vor allem um die begehrten Titel eines Unterfränkischen Jugendmeisters im Beachvolleyball ging es für insgesamt 40 Teams in Röttingen.

AdUnit urban-intext1

Die äußeren Bedingungen waren ideal: Windstille, Sonne, aber keine hochsommerlichen Temperaturen. Damit konnten sich alle Jugendlichen in den Altersklassen U 13 bis U 19, sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen ganz auf ihre Spiele konzentrieren.

Nach einem kurzen Grußwort durch den Vereinsvorsitzenden des TSV Röttingen, Markhard Bunecker, ging das Turnier auf der 2017 erweiterten Vier-Feld-Anlage an der Tauber in Röttingen los.

Auf technisch und taktisch sehr hohem Niveau präsentierten sich viele Teams und so zeichneten sich schon in der Vorrunde die Favoriten ab.

AdUnit urban-intext2

Im K. o.-System wurden das Turnier fortgesetzt und die Meister ermittelt.

Im Beisein des Unterfränkischen Beach-Auswahltrainers Roman Riffel und der Jugendwartin des Bezirks Unterfranken Stefanie Villani wurden alle Teams anschließend bei der Siegerehrung mit einer Urkunde des Bayerischen Volleyball-Verbands und einem kleinen Preis ausgezeichnet.

AdUnit urban-intext3

Zahlreichen Teilnehmern waren die ergatterten Ranglistenpunkte für die in wenigen Wochen bevorstehende Bayerischen Meisterschaften noch viel wichtiger. Und so lösten auch viele Teams die für die Teilnahme notwendigen Tickets und können im Juli 2018 die Farben Unterfrankens auf bayerischer Ebene vertreten.

AdUnit urban-intext4

Der TSV Röttingen präsentierte sich bereits zum zweiten Mal in Folge als Ausrichter des Events. Abteilungsleiter und Volleyball-Urgestein Winfried Hubert und sein Team sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. brun