Badminton - TV Bad Mergentheim in Rückrunde gestartet „Erste“ souverän gegen Hall

Von 
mk/tb
Lesedauer: 
Viel „Action“ bei den Herrendoppeln – Spiele auf allen Feldern. © Jens Hackmann

Zum Rückrundenauftakt empfingen die Badmintonspieler der ersten und zweiten Mannschaft des TV Bad Mergentheim die Gäste aus Walldürn und Schwäbisch Hall.

AdUnit urban-intext1

Die zweite Mannschaft hatte in der Bezirksliga Hohenlohe mit den Sportlern aus Walldürn unerwartet Mühe und kam dennoch zu einem verdienten, aber knappen 5:3-Sieg. Dabei setzten sich die Herrendoppel Zieminski/Bergold und Beiersdorf/Hackmann durchsetzen. Das Damendoppel Bieber/Kindermann dagegen verlor knapp im dritten Satz. Thomas Bergold und Ralf Zieminski hatten mit ihren Gegnern im Herreneinzel keine Probleme und gewannen deutlich.

Jens Hackmann und Sabine Bieber konnten ihre Einzel zwar offen gestalten, aber den Punkt für die Kurstädter nicht erringen. Somit musste das abschließende Mixed die Entscheidung bringen: In einem hochspannenden Match gewannen Kindermann/Beiersdorf den ersten Satz überlegen, verloren dann aber den Faden und siegten erst im dritten Satz und entschieden so die Begegnung für den TV Bad Mergentheim.

Weniger dramatisch erging es den Badmintonspielern der ersten Mannschaft in ihrer Begegnung gegen den Landesligisten aus Schwäbisch Hall. Konnte man schon in der Hinrunde alle Spiele gewinnen, so gelang dies auch zuhause in überzeugender Manier zu einem ungefährdeten 8:0-Endstand. Zur erfolgreichen ersten Badmintonmannschaft zählten aJenny Beiersdorf, Madlen Maier, Martin Rein, Alexander Gabriel, Timo Reiß und Philipp Seeber. mk/tb