Volleyball - Heimspieltag des TSV bringt Sieg und Niederlage Erst souverän, dann glücklos

Lesedauer: 

Ein Sieg und eine Niederlage lautet die Bilanz des jüngsten Heimspieltages der Volleyball-Damen des TSV Höpfingen gegen die Mannschaften TG Sandhausen und VBC Östringen.

AdUnit urban-intext1

Ins erste Spiel gegen Sandhausen ging Höpfingen I mit frischem Elan. Zu Beginn war die Nervosität sehr stark, was sich auch beim Ergebnis im ersten Satz (15:25) bemerkbar machte.

Jedoch ließ sich die Höpfinger Damenmannschaft nicht entmutigen und gewann den zweiten Satz souverän mit 25:13. Auch im dritten (25:20) und im vierten Satz (25:21) ließen die Höpfingerinnen der TG Sandhausen keine Chance. Somit lautete der Endstand 3:1 für den TSV Höpfingen.

In der zweiten Begegnung hatte die Höpfinger Damenmannschaft kein leichtes Spiel und musste den ersten Satz an den VBC Östringen (16:25 abgeben. Mit Entschlossenheit und Kampfgeist ging Höpfingen in den zweiten Satz. Mit guten Leistungen wurde somit der zweite Satz mit 25:21 gesichert.

AdUnit urban-intext2

Jedoch brachte der dritte Satz eine Wendung. Die Gäste aus Östringen übernahmen die Führung und erkämpfte sich knapp den dritten Satz mit 25:22.

Die Höpfingerinnen zeigte im vierten Satz eine sehr gute Leistung in der Abwehr sowie im Angriff und holten sich die Führung. Die wurde aber schnell wieder von Östringen übernommen.

AdUnit urban-intext3

Trotz guter Aufschläge und einer beeindruckenden Aufholjagd musste der Satz (22:25) an Östringen abgegeben werden. Der Endstand lautete also 1:3 aus Sicht des TSV Höpfingen I. tsv