AdUnit Billboard
Handball - Badenliga-Frauen der HG Königshofen/Sachsenflur landen klaren Auswärtssieg

Team hat gezeigt, was in ihm steckt

Von 
hgd
Lesedauer: 

SG Stutensee-Weingarten – HG Königshofen/Sachsenflur 21:29

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Königshofen/Sachsenflur. Wilm, Kürten (beide Tor), Schneider (3 Tore), Dittmann (5), Josefin Adelmann (5), Fürst (5), Wolf, Hilpert, Johanna Adelmann (1), Winkler (6), Bärlein (2), Roth,, Lang (2).

Nach den Niederlagen in den ersten beiden Auswärtsspielen gegen den TSV Rintheim und die r SG Nussloch war den HG-Handballerinnen klar, dass sie dieses Badenliga-Spiel unbedingt gewonnen werden muss.

Nach einem ausgeglichenen Spielbeginn gelang es der HG, ab der 12. Spielminute mit drei Toren davonzuziehen. Basierend auf einer starken Abwehr und der sehr gut stehenden Torhüterin Marion Wilm wurden Bälle schnell über die zweite Welle nach vorne gespielt und versenkt. Auch die neu dazugekommene Torhüterin Katharina Kürten feierte einen Einstand nach Maß, indem sie gleich ihr erstes Siebenmeter-Duell für sich entschied. Mit einer komfortablen 22:13-Führung für die Gäste ging es in die Kabinen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die HG-Spielerinnen, was in ihnen steckt und erhöhten ihren Vorsprung zeitweise auf eine Differenz von zwölf Tore.

Die SG Stutensee-Weingarten hatte allerdings auch etwas Pech, denn gleich zwei Spielerinnen verletzten sich während des Spiels, weshalb die Mannschaft nicht mehr viel Auswechselmöglichkeiten hatte und somit an ihre körperliche Grenze kam.

Trotzdem schafften es die Gastgeberinnen, in den letzten Minuten den Rückstand von zwölf auf acht Tore zu verkürzen. Das lag auch daran, dass die HG im Gefühl des sicheren Sieges nicht mehr ganz so konzentriert agierte. Das Endergebnis lautete schließlich 21:29.

Weiter geht es für die Badenliga-Frauen der HG mit dem ersten Heimspiel der Saison. Am Samstag, 20. November, ist um 18 Uhr die TSG Wiesloch zu Gast. hgd

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1