AdUnit Billboard
Handball - HG Königshofen/Sachsenflur empfängt SG HD-Leimen

Mit guten Erinnerungen

Von 
Sascha Renk
Lesedauer: 

Für die Landesliga-Herren der HG Königshofen/Sachsenflur steht am Sonntag, 16. Januar, um 15 Uhr das erste Spiel im neuen Jahr an. Hierbei trifft man in der Sporthalle in Lauda auf die SG Heidelberg-Leimen, gegen welche man bereits das jüngste Spiel im vergangenen Kalenderjahr nach hartem Kampf erfolgreich bestritt. Durch die Nutzung der „Tauber Franken Halle“ als Regionales Impf-Zentrum muss man auf die harzfreie Sporthalle in Lauda ausweichen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schwere Ausgangssituation

Nach einer fulminanten Aufholjagd und dem Sieg in Heidelberg am letzten Spiel der Vorrunde, konnte man sich mit 6:4 Punkten und dem vierten Platz allerdings nur, aufgrund des direkten Vergleiches, keinen Platz in der Aufstiegsrunde der Landesliga sichern und muss deshalb in den kommenden Begegnungen alles in die Waagschale werfen, um die Saison mit dem vorab gesteckten Ziel Klassenerhalt beenden zu können.

„Augen zu und durch“ heißt es für die HG im Heimspiel am Sonntag. © Renk

Sicher hätte es durchaus leichtere Ausgangssituationen gegeben, doch nun möchte die Mannschaft um das Trainergespann Maag/Meder die Situation annehmen und mit der richtigen Einstellung und Kampf auch meistern.

Im Vorrundenspiel in Heidelberg verschlief die HG den Beginn und musste so den Hausherren immer hinterherlaufen, bis man in der zweiten Hälfte einen Gang hoch schalten konnte und am Ende einen deutlichen Auswärtssieg einfuhr. Die Hausherren sollten also am Sonntag gewarnt sein, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mit Hilfe der Zuschauer, die unter „2G+“-Regelung und mit dauerhafter FFP2-Maskenpflicht möglich sind, will die HG einen positiven Start ins Jahr hinlegen, um nichts mit dem nervenaufreibenden Abstiegskampf zu tun zu haben.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1